Mann provoziert Bison und bereut es sofort
Mann provoziert Bison und bereut es sofort
Mann provoziert Bison und bereut es sofort
Weiterlesen

Mann provoziert Bison und bereut es sofort

Ein Autofahrer befindet sich auf einer Straße im Yellowstone-Nationalpark in den USA. Plötzlich stellt sich ihm ein Bison in den Weg und er provoziert es. Diese Aktion wird der Mann wohl bitter bereut haben...

Das Zusammenleben zwischen Tier und Mensch ist beileibe nicht immer einfach. Dabei muss es gar nicht immer nur um Haustiere gehen, manchmal trifft man auch auf ein Wildtier, mit dem man nicht gerechnet hat.

Bison verursacht Stau

Bei einem Stau, den ein Bison im Yellowstone-Nationalpark in den USA auslöst, steigt ein Fahrer aus seinem Auto. Allein das ist schon alles andere als vorsichtig, denn das Tier ist riesig und kann dem Menschen und seine Kraft und sein Gewicht sehr gefährlich werden. Trotzdem versucht der Mann, den tierischen Koloss mit wilden Gesten und Rufen zu vertreiben.

Bison auf einer Straße im Yellowstone Nationalpark, USA  Ray Wise@Getty Images

Das Tier versteht den Mann wohl falsch... Es fühlt sich von dem US-Amerikaner provoziert und geht deshalb auf den Mann los. Zum Glück reagiert dieser blitzschnell und kann sich in sein Auto flüchten, gerade noch rechtzeitig.

Nicht nachmachen!

Die Szene, die ihr im Video oben ansehen könnt, zeigt ganz klar: Macht das nicht nach! Auch der Yellowstone-Nationalpark warnt auf seiner Homepage vor den wuchtigen Bewohnern des Parks: „Kein Tier hat im Yellowstone-Nationalpark mehr Menschen verletzt als die Bisons.“ Wer dieses Video sieht, versteht auch, warum!

Von Pia Karim
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen