Löwen nähern sich einem Fuchsbaby: Was sie dann machen, bricht einem das Herz
Löwen nähern sich einem Fuchsbaby: Was sie dann machen, bricht einem das Herz
Weiterlesen

Löwen nähern sich einem Fuchsbaby: Was sie dann machen, bricht einem das Herz

In Afrika nähert sich ein Löwenrudel einem verletzten Fuchsbaby, das hilflos auf dem Boden liegt. Was sie dann mit ihm machen, ist kaum zu fassen!

Im Naturreservat in Botswana liegt ein hilfloser kleiner Fuchs am Boden. Plötzlich nähert sich ihm ein ganzes Löwenrudel, denn was sie wahrnehmen ist in erster Linie eine einfache Beute.

Beim genaueren Hinsehen kann man entdecken, dass sich der kleine Fuchs nicht bewegen kann. Er sitzt verletzt und schutzlos in der sengenden Sonne. Eine Flucht ist also ausgeschlossen. Wie die Geschichte wohl enden wird?

Alle hören auf Mama

Auch wenn es Tiere gibt, die noch beeindruckender sind als Löwen, haben viele andere Tiere sicherlich zumindest Respekt vor dem König der Steppe. Dem kleinen Fuchs geht es sicherlich ähnlich, doch er hat Glück im Unglück: Das Löwenrudel verhält sich anders als erwartet. Doch wie kann das sein, dass sie sich nicht sofort auf das Fuchsbaby stürzen?

Anscheinend dürfte selbst in der Tierwelt der Mutterinstinkt stärker als der Hunger sein. Denn in dem Rudel befindet sich eine Löwenmama, deren Mutterinstinkt sofort geweckt wird und die mit allen Mitteln das Fuchsbaby vor ihren Artgenossen verteidigt.

Der Ausgang dieser Begegnung ist wirklich außergewöhnlich, wie man den Bildern zufolge im Video sehen kann. Denn mit diesem Ende hätte man sicherlich nicht gerechnet. Die Tierwelt überrascht uns immer wieder und zeigt seine verblüffende Seiten!

Wer Füchsen übrigens ein wenig näher kommen möchte, sollte sich nach Japan begeben: Die sonst scheuen Tiere sind im Zao Fox Village nämlich besonders zutraulich! Alles in allem sieht man: So grausam ist die Tierwelt doch wieder nicht.

Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen