Ungewollter Besuch: Arzt ist fassungslos, was er im Ohr seines Patienten entdeckt

Wegen einem Pochen im Ohr kann ein Mann in der Nacht nicht schlafen. Als das Klopfen auch am nächsten Morgen noch da ist, geht er sofort zum Arzt. Und dieser kann nicht glauben, was er im Ohr des Patienten entdeckt!

Ungewollter Besuch: Arzt ist fassungslos, was er im Ohr seines Patienten entdeckt
Weiterlesen
Weiterlesen

Bis zu 300 Spinnen können sich in deinem Zuhause befinden, ohne, dass du es weißt. Denn die Krabbeltierchen, verstecken sich gerne in Möbeln oder in Kleidung. Nicht jede von ihnen zu den giftigsten Spinnen der Welt - und das ist ein Glück für diesen Mann aus China, der einen wahren Albtraum durchleben muss.

Trommelschlag des Albtraums

In China kann ein Mann nachts nicht schlafen. Plötzlich hat er das Gefühl, ein Tier säße in seinem Kopf. Er spürt nicht die Präsenz des Tieres, er hört sie nur. Wie Trommelschläge pocht es in ihm - er spürt, dass sich ein Ungeziefer in seinem Körper breit gemacht hat, doch kann er die Stelle nicht ausmachen.

Dann versucht er das Geräusch zu ignorieren, weil er nicht sicher ist, ob er halluziniert. Doch als die Geräusche auch am Morgen noch da sind, geht er zum Arzt.

Der Arzt traut seinen Augen nicht

Die geschilderte Geschichte des Trommelschlages bringt den Arzt sofort dazu, sich das Ohr des Patienten genauer anzusehen. Und dort traut er seinen Augen nicht!

Normalerweise findet er Schaben oder Marienkäfer in Ohren vor (was auch recht selten vorkommt, aber passiert), aber eine Spinne hat er dort noch nie gesehen! Und sie scheint, sich auch nicht verirrt zu haben, denn sie macht es sich bereits gemütlich! Aktiv webt sie bereits ihr Spinnennetz, um auf eine Beute zu warten...

Im Ohr des Mannes hat sich eine Spinne eingenistet Getty Images

Mit einer Wasserspülung kann der Arzt schließlich das Krabbeltier aus dem Gehörgang des Mannes entfernen. Und zum Glück trägt er keine Verletzungen davon - nur vom Schrecken muss er sich jetzt einmal erholen.