Mann sammelt 45 Jahre lang Centstücke: Als er damit zur Bank geht, folgt eine Riesenüberraschung

Otha Anders aus Louisiana (USA) sammelt seit den 1970er Jahren alle Centstücke, die ihm zwischen die Finger kommen. Eines Tages entschließt er sich, damit zur Bank zu gehen. Es folgt eine Riesenüberraschung!

Mann sammelt 45 Jahre lang Centstücke: Als er damit zur Bank geht, folgt eine Riesenüberraschung
Weiterlesen
Weiterlesen

"Immer dankbar sein"

Eine Sammlung, die von Fleiß und Ausdauer zeugt: Der Amerikaner Otha Anders beginnt als Junge Centmünzen zu sammeln, genauer gesagt Pennies. Den Grund dafür erklärt er vor Jahren soo-healthy.com im News Star:

Ich war überzeugt, dass das Auffinden eines verlorenen oder verlassenen Geldstücks eine zusätzliche gottgegebene Motivation ist, mich daran zu erinnern, immer dankbar zu sein.

Eigentlich nimmt er sich vor, fünf große Wasserbehälter mit den Münzen zu füllen, doch dann kann Otha nicht mehr aufhören. Es wird ihm allmählich zu einer Art Sucht.

Er schätzt jeden Penny, den er am Boden findet.  Annie Spratt@Unsplash

45 Jahre lange Sammelaktion

Insgesamt spart der ehemalige Lehrer Otha Anders über 45 Jahre lang mit seiner Sammelaktion, bis er sich eines Tages entschließt, diese einer Bank zu übergeben. Vielleicht war es Neugier zu erfahren, wie viel er im Laufe seines Lebens angesammelt hatte, vielleicht nahmen die Münzen auch einfach zu viel Platz ein.

Denn nach 45 Jahren hat Otha 15 Wasserbehälter mit 19 Liter Füllmenge in seinem Haus stehen, welche er ohne Hilfe zusammengetragen hat. Er informiert seine Bank im Vorfeld, da er für den Transport der Münzen sogar einen LKW benötigt.

Mit dem LKW bringt er die Münzen zur Bank

Insgesamt hat der 70-jährige Mann 513.614 Centstücke gesammelt, die ein Gewicht von 1.200 Kilogramm ausmachen. Nach der Zählung, die trotz Zählmaschine sechs Stunden dauert, ist das Geheimnis gelüftet: Otha Anders hat 5.000 Dollar gesammelt!

Seine Sammlung bringt ihm ein hübsches Sümmchen ein. Am Ende ist der Haufen Centstücke zu einem kleinen Vermögen angewachsen. Eine großartige Geschichte, die zeigt, wie sehr sich das Denken in kleinen Schritten bezahlt machen kann!

Außer natürlich, man nützt die Sammlung anderweitig: Diese Frau sammelt über 7.700 Penny und klebt sie auf den Fußboden, doch leider bereut sie ihre Aktion kurze Zeit später, als sie erfährt, damit ein großes Vermögen verloren zu haben...