Für Smartphone: Jugendlicher verkauft einen Teil seines Körpers

Weil ein Jugendlicher unbedingt ein iPhone haben will, legt er sich illegal für eine Operation unters Messer. Mittlerweile bereut er die Tat schwer, denn seitdem ist er ans Bett gefesselt...

Für Smartphone: Jugendlicher verkauft einen Teil seines Körpers
Weiterlesen
Weiterlesen

Das Smartphone hat neben seinem Fortschritt auch viele neue Krankheiten mit sich gebracht. Während die einen psychisch abhängig werden und einen Sucht-Entzug benötigen, leiden andere unter dem sogenannten "Text neck". Doch dieser junge Mann geht noch einen Schritt krasser...

Illegale OP wegen iPhone

Der damals 17-Jährige Wang Shangkun will unbedingt ein iPhone haben - darum verkauft er im Jahr 2011 eine seiner Nieren. Eine verheerende Entscheidung, die der Apple-Fan mit seiner Gesundheit bezahlt...

An der verbleibenden Niere entwickelt sich in Folge der Operation nämlich eine Infektion. Heute ist der junge Mann aus der chinesischen Provinz Anhui ans Bett gefesselt, wie Business Today berichtet.

Weil es unbedingt ein iPad 2 und ein iPhone 4 sein soll, sucht der damals 17-Jährige in Chatrooms nach illegalen Organhändlern - und wird fündig: Dort wird ihm für seine Niere mehr als 3.000 Dollar angeboten.

Der Junge sieht seinen iPhone-Traum in greifbarer Nähe und geht auf das Angebot ein. "Warum brauche ich zwei Nieren? Eine ist doch genug", soll er damals gesagt haben.

In einer illegalen Operation wird dem Jugendlichen schließlich die rechte Niere entfernt und für das Organ erhält Wang auf dem Schwarzmarkt 3.273 Dollar auf die Hand.

Allerdings entwickelt sich innerhalb weniger Monate an der im Körper verbliebenen linken Niere eine Infektion - Schuld daran sind Hygienemängel während und die unzureichende Versorgung nach der OP.

In einer illegalen Operation verkauft ein Jugendlicher seine Niere. Getty Images

Ein Leben im Bett und an Dialyse

Heute ist Wang Shangkun 25 Jahre alt und für die meiste Zeit seines Lebens an sein Bett gefesselt. Doch das ist noch nicht alles: Wegen seiner geschädigten Niere muss der junge Mann zudem regelmäßig sein Blut an der Dialyse reinigen lassen.