Sonnenbrand: Dieses Beautyprodukt für Männer hilft richtig gut, um ihn loszuwerden

Sonnenbrand: Dieses Beautyprodukt für Männer hilft richtig gut, um ihn loszuwerden

Auch wenn jedes Jahr wieder auf die Gefährlichkeit der Sonne für die Haut hingewiesen wird, bekommen immer noch genug Menschen im Sommer einen Sonnenbrand. Ein einfaches Hausmittel kann allerdings dabei helfen, dass die gerötete Haut innerhalb weniger Tage schon wieder Geschichte ist.

Wer von uns war nicht schon einmal so leichtsinnig, sich am Strand ohne Sonnenschutz in die pralle Sonne zu legen? Das Ergebnis: ein meist schmerzhafter Sonnenbrand. Wenn du die rote, gereizte Haut relativ schnell wieder loswerden möchtest, solltest du vielleicht dem Tipp der Amerikanerin Cindie Allen-Stewart folgen. Die Chancen, dass du alles, was du brauchst, schon zu Hause hast, sind relativ groß.

Eindringlicher Warnhinweis

Cindie-Allen Stewart schwört zur Behandlung eines Sonnenbrands auf Rasierschaum. Welche Art von Schaum ihr genau benötigt und wie genau ihr vorgehen solltet, um den fiesen Sonnenbrand wieder loszuwerden, verraten wir euch im Video.

Vor Anwendung ihres Geheimtipps appelliert die findige Texanerin aber an alle, die ihren Beitrag auf Facebook lesen: Bitte denkt daran, immer Sonnencreme zu verwenden! Zu viel Sonneneinstrahlung kann gefährlich sein und zu Krebs führen. Auf keinen Fall befürworte ich das Ausgehen ohne Sonnencreme".

Keine Einwände von Hautärzten

Wer Angst vor Selbst-Experimenten hat, den können wir beruhigen: Hautärzte sehen keine Gefahr in der Nutzung des Rasierschaums. Dr. William Huang äußert Supermed gegenüber allerdings Zweifel an der Wirksamkeit des Beautyprodukts: Es gibt tatsächlich nicht viele Beweise dafür, dass Rasierschaum in diesem Fall helfen kann. Doch ich kann mir vorstellen, dass viele Menschen es versuchen werden. Jeder hat gelegentlich einen Sonnenbrand und fast jeder hat Rasierschaum zu Hause“.

Auch interessant
Mitten im Ozean entdecken Forscher einen unbekannten Hai: Sein Kopf sieht richtig seltsam aus

Es sei allerdings möglich, dass der Schaum aus mehreren Gründen helfen könne: Zum einen besteht dieser vornehmlich aus Wasser und ist somit feuchtigkeitsspendend - eine wahre Wohltat für gerötete Haut. Aloe Vera, welches manche der Pflegeprodukte ebenfalls enthalten, wirkt dazu noch entzündungshemmend.

Trotz aller Nützlichkeit schließen wir uns dem Appell von Cindie Allen-Stewart an: Auch wenn manche Sonnencremes keinen guten Ruf haben, solltet ihr einen Sonnenbrand lieber vermeiden. Mit Hautkrebs ist nämlich nicht zu spaßen.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen