Mann verbringt 30 Minuten mit dem Smartphone auf der Toilette: Dann muss der Notarzt kommen

In China muss ein Mann nach einem dreißigminütigen Toilettengang ins Krankenhaus. Der Grund dafür sollte euch zu denken geben. Insbesondere Männer sollten sich angesprochen fühlen.

Dauern eure Toilettengänge in der Regel etwas länger, weil ihr dabei mit dem Smartphone spielt oder ein Buch lest? Das Unglück, welches einem Chinesen dabei passiert ist, wird eure Gewohnheiten vielleicht ändern.

Ab ins Krankenhaus

Als dieser 30 Minuten lang auf dem Klo sitzt, fällt ihm auf, dass eine Kugel aus seinem Anus ragt. Der Mann geht daraufhin laut The Straits Times sofort ins Krankenhaus. Dort sagen ihm die Ärzte, dass sich sein Rektum komplett vom Körper abgelöst hat.

Die Masse hatte dabei einen Durchmesser von ganzen 16 cm. Der Grund: Der Mann hat einfach zu lange auf der WC-Schüssel gehockt. Die gekrümmte Sitzposition schwächt die Beckenmuskulatur, was zu einem Versagen des Rektums führen kann.

Auf der Hut sein

Sollte euch so etwas passieren, müsst ihr sofort ins Krankenhaus. Der Betroffene hatte noch einmal Glück: Die Situation war noch nicht kritisch, hätte es aber werden können, wenn es zu einer Nekrose gekommen wäre.

Wenn du diese Lebensmittel isst, passiert etwas Fantastisches mit deiner Lunge!
Auch interessant
Wenn du diese Lebensmittel isst, passiert etwas Fantastisches mit deiner Lunge!

Also: Verbringt nur so viel Zeit wie nötig auf der Toilette und lass dafür am besten gleich das Handy in einem anderen Raum liegen. Wer sein Handy mit aufs Klo schleppt, riskiert nämlich auch, dass sich ekelhafte Dinge darauf absetzen. Ausserdem verformen sie unsere Hände. Es gibt Schöneres.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen