Provozierendes Selfie im Badezimmer mit unerwarteten Reaktionen

Provozierendes Selfie im Badezimmer mit unerwarteten Reaktionen

Eine junge Frau stellt ein provozierendes Selfie von sich ins Netz und dieses macht auch gleich die Runde im Netz. Doch sie ist nicht der Grund dafür, dass das Foto viral geht!

Die junge Frau sitzt auf dem Waschbecken ihrer Toilette, mit Sportbekleidung und lockigem Haar, und streckt die Zunge heraus. Sie macht ein Selfie von sich und postet es auf Twitter.

Komischerweise erweckt sie mit dem provozierenden Selfie nicht das Interesse der Twitter-Benutzer. Diese schockiert ein ganz anderes Detail auf der Aufnahme, nämlich die Raumorganisation.

Und was schockiert dich auf diesem Bild?

Als erstes schockiert die Twittos die Steckdose über der Toilette. Ist das nicht gefährlich? Und dann auch die Tatsache, dass der Halter mit dem Toilettenpapier an der Wand der anderen Raumseite angebracht ist.

Auch interessant
Er fasst ihr an den Allerwertesten, ihre Reaktion ist genial!

Um ans Toilettenpapier zu kommen und sich bedienen zu können, muss der Toilettenbenutzer erst einmal aufstehen. Nicht gerade praktisch! Und der Handtuchhalter? Der befindet sich hinter der Kloschüssel unten an der Wand… Wozu soll er da gut sein? Komfort und Zweckmäßigkeit kommen in diesem Badezimmer eindeutig zu kurz. Von der Sicherheit ganz zu schweigen…

@_LaQuashiaa kommentierte humorvoll auf Twitter: „Die Toilette ist geladen, das Toilettenpapier in 3.000 m Entfernung und die Chroniken von Narnia wahrscheinlich gleich hinter der Tür…“ 

Darauf reagiert Paula, die junge Dame auf dem Selfie, ganz gelassen auf Buzzfeed, dass sie das Foto gemacht hat, ohne groß darüber nachzudenken, was im Hintergrund zu sehen ist.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen