Crocs könnten gesundheitsschädlich sein

Crocs könnten gesundheitsschädlich sein

2002 kamen die berühmt berüchtigten Crocs auf den Markt. Die einen lieben sie, andere finden sie abscheulich. Die Meinungen gehen hier auseinander. Nichtsdestotrotz wurden mehr als 300 Millionen dieser bunten Badeschuhe verkauft. Nun stellt sich die Frage, ob sie nicht gesundheitsschädlich sind... Wir verraten euch mehr!

Crocs - sagt dir das etwas? Das sind die bunten Badeschuhe, die in den Jahren nach der Jahrhundertwende Furore machten. Sie wurden von zahlreichen Prominenten getragen und wurden von vielen geliebt, aber auch von vielen gehasst.

Ungesund für unsere Füße 

Und das aus gutem Grund: Sie sind zwar leicht und bequem, aber schön sind sie nicht gerade! Zusätzlich sollen sie, laut Orthopädin Dr. Megan Leahy aus Chicago, ungesund für unsere Füße sein.

"Hat die Ferse keinen ordentlichen Halt im Schuh, neigen die Zehen dazu, sich im Schuh festzukrallen. Das kann Sehnenentzündungen, eine unnatürliche Haltung der Zehen, Nagelprobleme und Schwielen verursachen", betont die Ärztin.

Auch interessant
Wenn du rot anläufst, wenn du Alkohol trinkst, musst du wirklich aufpassen!

Natürlich können diese Probleme auch mit anderen Schuhen auftreten, die dem Fuß nicht den richtigen Halt geben. Aber das gilt keineswegs für alle Menschen, wie Dr. Alex Kor erklärt, der Vorsitzende der US-amerikanischen Akademie für Sportmedizin und Orthopädie. 

Für manche Menschen kein Problem 

"Es gibt zwei Arten von Patienten, für die das Tragen von Crocs von Vorteil sein kann: Zum einen Personen mit einer hohen Fußwölbung und zum anderen Personen mit geschwollenen Beinen und Füßen", so Dr. Kor.

Dieser Rat, dass Crocs nur mit einer bestimmten Fußform beziehungsweise Zustand der Füße getragen werden sollten, ist jedoch mit Vorsicht zu genießen, denn in einem Punkt sind sich die beiden einig: Crocs sollten besser nicht den ganzen Tag getragen werden.  

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen