Royale Freizügigkeit: Der Tag, an dem Meghan Markle unabsichtlich ihren BH zeigteRoyale Freizügigkeit: Der Tag, an dem Meghan Markle unabsichtlich ihren BH zeigte
Royale Freizügigkeit: Der Tag, an dem Meghan Markle unabsichtlich ihren BH zeigte
Weiterlesen

Royale Freizügigkeit: Der Tag, an dem Meghan Markle unabsichtlich ihren BH zeigte

Echte Royal-Fans werden sich an den Tag erinnern, an dem die Herzogin von Sussex Opfer einer kleinen Kleiderpanne geworden ist. Fotografen ist es tatsächlich gelungen, ihren BH abzulichten.

Der Fauxpas geschah ein paar Wochen nach ihrer Riesenhochzeit mit Prince Harry. Am 4. August 2018 begleitete die Herzogin von Sussex ihren Ehemann Harry auf eine Hochzeit von Freunden in Frensham, im Süden Englands.

Fotografen nutzen Kleiderpanne gnadenlos aus

Dabei unterlief Meghan ein kleiner Fehler, den die Fotografen sofort für ihre Zwecke nutzten. Denn als Meghan ankam, war der obere Knopf ihres Kleids offen und ihr BH war zu sehen. Zum Glück hat Meghan das rasch bemerkt. So konnte sie den Fehler alsbald korrigieren. Schwein gehabt!

So innig haben sich Meghan und Harry nicht immer gezeigt: Denn das königliche Protokoll ist streng Getty Images

Meghan zu freizügig für die Royals?

Obgleich es sich hier lediglich um ein Versehen handelte, dürfte Meghans Freizügigkeit ein Grund für ihren und Harrys royalen Exit sein. Nach ihrer Hochzeit durften die beiden keine Zärtlichkeiten mehr in der Öffentlichkeit austauschen, um den strengen Regeln der Königsfamilie zu entsprechen.

Wen wundert es da, dass die beiden das Königshaus verlassen haben, um neue Freiheiten zu gewinnen?

Von Fred Eilig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen