Tot im Wald aufgefunden: Große Trauer um "Rosenheim Cops"-Darsteller

Tot im Wald aufgefunden: Große Trauer um "Rosenheim Cops"-Darsteller

Tagelang wird er vermisst, der Aufruf zur Mithilfe wird in den sozialen Medien hoch und runter geteilt. Jetzt werden die Vermutungen um das Schicksal des "Rosenheim-Cops" leider traurige Gewissheit...

In den sozialen Medien wird der Aufruf um sein Verschwinden zahlreich geteilt, jetzt folgt die traurige Gewissheit: Der sympathische Schauspieler Matthias Messner ist verstorben.

"Rosenheim-Cops"-Star: Tagelang vermisst 

Auch interessant
Carmen Geiss ist völlig aufgelöst: Familienmitglied liegt im Sterben

Tagelang sind die Familie und die Mitbewohner seiner Wohngemeinschaft in großer Sorge um den in Südtirol geborenen 42-jährigen Matthias Messner. "Matti", wie alle den sympathischen Schauspieler genannt haben, war zuletzt Ensemble-Mitglied von Shakespeare in Mödling gewesen. Bekannt wurde Messner, der Schauspiel am Franz Schubert Konservatorium in Wien studierte, unter anderem durch die ZDF-Erfolgsserie "Rosenheim-Cops". Auch für "Just Married" hatte er vor der Kamera gestanden.

Tot im Wald aufgefunden 

Als er das letzte Mal die Wohnung verlässt, nimmt der Schauspieler weder Handy noch Geldbeutel mit, trägt trotz der frischen Temperaturen lediglich einen Pullover. Einer Mitbewohnerin sagt er, dass er spazieren gehen wolle. Als er zu den Proben zu seinem neuen Stück nicht erscheint, wird sein Umfeld misstrauisch. Seitdem sucht die Polizei mithilfe von Hubschraubern und Wärmebildkameras nach ihm im Wienerwald. Auch Freunde treffen sich zu einer privaten Suchaktion. Dann der Schock: Matthias Messner wird in der Nähe der Josefswarte bei Perchtoldsdorf tot aufgefunden. Die Polizei ermittelt noch die Todesursache, ein Gewaltverbrechen wird jedoch zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschlossen.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen