Junge Mutter am Strand brutal festgenommen: Polizei veröffentlicht eigenes Video

Junge Mutter am Strand brutal festgenommen: Polizei veröffentlicht eigenes Video

Die gewaltsame Festnahme von Emily Weinman (20) an einem US-Strand sorgt für Empörung. Jetzt reagiert die Polizei und veröffentlicht ein eigenes Video: Es zeigt eine andere Version der Fakten.

Als sie mit Freunden in New Jersey an einem Strand war, wurde Emily Weinman von der Polizei angesprochen. Die Beamten dachten, sie würde Alkohol trinken, obwohl sie noch keine 21 Jahre alt ist (das gesetzliche Mindestalter für den Alkoholkonsum in den USA). Die Polizisten ließen sie einen Alkoholtest machen, der negativ ausfiel. In einem Facebook-Post erklärt Emily: „Zwei Polizisten kamen zu mir und fragten mich und meine Freunde, wie alt wir wären. Wir haben unser Alter genannt und einen Test gemacht, der negativ ausfiel.“

Auch interessant
Dieser Polizist überwältigt alleine zwei Männer!

Trotz des negativen Testergebnisses hat die Polizei Emily festgenommen. Und zwar auf recht brutale Weise. Emily wurde zu Boden gedrückt und man legte ihr Handschellen an. Dies kann man im Video der jungen Frau sehen.

Die Polizei hat jetzt ihre eigenen Bilder von diese Szene veröffentlicht. Und die Fakten sehen hier etwas anders aus: Emily Weinman, die sich weigert, den Alkohol aus der Getränkedose auszuschütten, die sie in der Hand hält, steht auf und schreit herum. Sie versucht sogar, zu gehen. Dann geht sie zu einem der Beamten und schubst ihn weg. Daraufhin greifen die Polizisten durch.

Auch wenn die Beamten Gewalt gegen die junge Frau angewendet zu haben scheinen, unterstützt der Polizeichef sie voll und ganz: „Nach dem zu urteilen, was ich auf dem Video sehe, haben sie gute Arbeit geleistet. Es wäre noch besser gewesen, wenn sie Emily Weinman die Situation erklärt hätten, aber es sieht nicht so aus, als wäre sie dazu bereit gewesen, ihnen zuzuhören.“

• Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen