Horror-Erlebnis bei André von ApeCrime: Er wird Opfer krimineller Machenschaften
© André Schiebler@Instagram

Horror-Erlebnis bei André von ApeCrime: Er wird Opfer krimineller Machenschaften

André Schiebler ist Teil des Musik- und Comedy-Trios ApeCrime, das vor einigen Jahren mit seinen Videos auf Youtube zu Ruhm gelangt. Mit dem Erfolg kommt das Geld und in Andrés Fall auch ein teures Auto. Das wird seiner Frau fast zum Verhängnis.

Der Schock dürfte noch in den Knochen sitzen: Vor ein paar Tagen ist André zusammen mit seiner Nicole im Auto unterwegs. Als er kurz aussteigen muss, kommt es für seine Frau im Auto zu einer Begegnung, an die sie sich sicherlich nicht gerne zurückerinnern wird.

Auf seinem Youtube-Kanal erklärt André, was sich genau zugetragen hat.

Wir sind unterwegs mit dem Auto und ich musste schnell etwas abholen. [...] Ich war echt ein, zwei Minuten oder so raus aus dem Wagen und Nicole ist im Auto geblieben. Normalerweise schließe ich sie auch immer ein in dem Wagen, [...] aber irgendwie dachte ich 'Komm, ich bin nur 'ne Minute weg, was soll schon passieren?'. Und genau dann ist etwas passiert. [...] Ich habe den Wagen geparkt [...] Iund dann kam einfach aus dem Nichts irgendein Passant, ist in den Wagen eingestiegen und wollte den wegfahren.

Nicole ist so mutig gewesen, die Szene zu filmen. Das Paar zeigt seinen Fans einen Ausschnitt aus dem Video, der es einem eiskalt den Rücken hinunterlaufen lässt. Es ist eindeutig zu sehen, dass der Mann versucht, das Auto zum Starten zu bringen; zum Glück für Nicole schafft er dies allerdings nicht. Sie lässt sich sogar auf eine hitzige Diskussion mit ihm ein und will ihn mehrmals dazu bewegen, das Auto wieder zu verlassen.

Man hört ihrer Stimme die Angst an, aber Nicole bleibt standhaft sitzen. Sie erklärt, nicht ausgestiegen zu sein, weil im Handschuhfach einfach zu viele Wertsachen (u.a. Geld, ein Handy und Schmuck) gewesen wären. Als Passanten, denen die Situation merkwürdig vorzukommen scheint, sich dem Auto nähern und denn Mann ansprechen, sucht dieser dann doch das Weite. Damit ist die Horrorgeschichte für die beiden aber noch lange nicht vorbei.

Die Polizei: nicht immer dein Freund und Helfer

Als André wiederkommt, findet er seine verstörte Frau im Auto vor, die ihm den Vorfall schildert. Die beiden beschließen nach kurzem Hin und Her, die Polizei zu verständigen. Diese erscheint jedoch einfach nicht. Grund genug für André, in seinem Video richtig wütend zu werden.

Da kommt ein Anruf bei der Polizei rein, wo eine Frau nach Hilfe fragt. Die antworten "Ja wie alt ist denn der Mann?" und dann kommt keiner. [...] In Deutschland muss irgendwie immer erst etwas passieren. [...] Ich fand das sogar schlimmer als diesen Typen. [...] Polizei Köln, ist das ein Witz? [...] Werft ihr 'ne Münze und entscheidet dann, ob da dann wer kommt oder nicht?

Die beiden sind nicht nur enttäuscht, sondern wissen nicht wie sie weiter verfahren sollen. Eins steht für sie jedoch fest: Ein zweites Mal möchten sie nicht anrufen.

View this post on Instagram

Decide to be happy!

A post shared by ANDERSON REY (@andreschiebler) on

Die Fans haben sie auf jeden Fall auf ihrer Seite. Sie verstehen, dass die beiden immer noch aufgewühlt sind. Lorena z.B. schreibt in den Kommentaren: "Boah ist das ekelig.. Es gibt so komische Sachen auf dieser Welt.. hoffe ihr erholt euch schnell davon hab euch lieb" und Maikee: "Übrigens auch sehr interessant, dass auf den Passanten, der Nicole gefragt hat , ob alles in Ordnung sei, mehr Verlass ist als auf die Polizei.😂 Lächerlich."

Auch interessant
Mann entdeckt dieses Foto im Netz und ruft sofort die Polizei

André denkt, sein teures Auto sei mit Grund dafür, warum der Mann, den er als Psychopathen betitelt, mit diesem unbedingt wegfahren wollte. Richtig macht es dessen Handel trotzdem nicht. Wir hoffen, die beiden verarbeiten das traumatische Erlebnis und bekommen vielleicht doch noch Hilfe von der Polizei.

Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen