Ekel-Video: Arzt lässt den größten Pickel der Welt platzen

Achtung: Bei den Bildern im Video handelt es sich um Nahaufnahmen, die für empfindliche Gemüter nicht geeignet sind. Alle Freunde von Dr. Pimple Popper werden allerdings ihren Spaß haben.

Ekel-Video: Arzt lässt den größten Pickel der Welt platzen
Weiterlesen
Weiterlesen

Für die einen ist es absolut widerlich, für andere ein Spaß, wenn jemand vor ihren Augen einen Pickel ausdrückt. Obwohl es schon Fälle von Furunkeln gab, die sich jahrelang nicht zurückgebildet und die Poren verstopft haben, ist bei diesem Patienten nicht das Alter des Pickels das Problem, sondern die enorme Größe.

In der Praxis herrscht Unglauben

Für den 28-jährigen syrischen Arzt Osama Makkia ist es laut Liopardo der größte Furunkel, den er je gesehen hat. Als der Patient die Praxis betritt, kann niemand glauben, was er da sieht: Ein riesiges Gebilde am Unterkiefer des Mannes zieht die Aufmerksamkeit aller auf sich.

Ursache: Schlechte Ernährung oder mangelnde Hygiene

Der Arzt vermutet als Ursache dieses riesigen Furunkels schlechte Ernährung oder möglicherweise mangelnde Mundhygiene aufgrund von Armut. Laut des Patienten soll die Eitermasse erst vier Tage zuvor entstanden und enorm schnell gewachsen sein.

Nach der dringend notwendigen, 20-minütigen Operation betrug die Genesungszeit des Patienten drei Tage. Warum so lange, zeigen die Bilder im Video. "Dieser Pickel war sehr groß und wenn wir ihn nicht entleert hätten, wäre er weiter gewachsen", fasst Dr. Osama Makkia zusammen.

Gut also, dass der Mann sich in die Hände eines Arztes begeben hat. Außerdem ist es auch nicht immer unbedingt eine gute Idee, an den eigenen Pickeln herumzudrücken. Kommt es ganz schlimm, spielt man ganz schnell mit seinem Leben.