Er denkt, er hat Mückenstiche: Dann kommt seine Freundin mit der Pinzette

Nach seinem Panamaurlaub entdeckt Kyle zwei Stiche an seinem Rücken. Doch als sie immer größer werden, kommt seine Freundin mit einer Pinzette und bringt die gruselige Wahrheit ans Licht.

Er denkt, er hat Mückenstiche: Dann kommt seine Freundin mit der Pinzette
Weiterlesen
Weiterlesen

Kyle hat einen tollen Sommerurlaub in Panama verbracht. Als er nach Hause kommt, wundert er sich über zwei Einstiche im Rücken. Zuerst denkt er, es seien Mückenstiche, aber in Wahrheit verbirgt sich dahinter etwas weitaus Gefährlicheres.

Erstaunte Blicke

Erst als die Stiche immer größer werden und zu richtigen Beulen werden, kommen bei Kyle Zweifel auf. Nach ein paar Tagen fragt er laut Boredom Therapy seine Freunde, ob sie sich ansehen könnten, was sich dort hinter der Haut auf seinem Rücken befindet.

Sie sehen nach und was sie aus den Einstichen ziehen, wird euch die Sprache verschlagen. Zum Vorschein kommen zwei riesige Fliegenlarven der Gattung Oestridae. Dass er tagelang Tiere mit sich herumgetragen hat, hätte Kyle wohl nicht gedacht.

Wahre Freundschaft

Seine beste Freundin schnappt sich daraufhin eine Pinzette und fängt mit der Tortur an. Die Tiere haben bereits eine beachtliche Größe erreicht, doch es gelingt der Frau, sie aus dem Körper ihres Freundes zu entfernen.

Falls ihr tatsächlich doch öfter von Mücken gestochen werdet, könntet ihr versuchen, diese mit ein paar Pflanzen im Garten oder auf dem Balkon zu verscheuchen. Oder greift gleich zum Gin Tonic: Die Variante ist auf jeden Fall leckerer.