MMA-Kämpfer überwältigt Einbrecher vor dem Haus seines Vaters

MMA-Kämpfer überwältigt Einbrecher vor dem Haus seines Vaters

Noch besser als die Superhelden von DC oder Marvel: Die MMA-Fighter kämpfen wie niemand sonst gegen Verbrecher. 

Gegen MMA-Kämpfer haben Kriminelle keine Chance. In der neuesten Episode der Saga MMA vs. Bösewichte folgen wir Sergio Hernandez, würdiger Wächter des Friedens für sich und seine Familie. Hernandez überwältigt einen Mann im Garten seines Vaters. Was folgt, ist episch. 

Unter Druck erzählt der Dieb, er sei vor einem Hund geflüchtet und wolle sich verstecken. Sergio führt den Mann galant in Richtung Ausgang. Als er dann ins Haus zurückkehrt und merkt, dass eine Glasscheibe zu Bruch gegangen ist, wird ihm klar: Der Mann war ein Einbrecher. 

Sergio kehrt also um, fängt sich den Dieb, bringt ihn ins Haus und drückt ihn zu Boden. Keine leichtere Übung für einen MMA-Kämpfer mit schwarzem Gürtel in brasilianischem Jiu-Jitsu. Der Dieb bleibt in Gewahrsam, bis die Polizei kommt.

Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen