Schauspieler Wesley Snipes baggert Freundin von Mike Tyson an: Die Folgen sind fatal!

Schauspieler Wesley Snipes baggert Freundin von Mike Tyson an: Die Folgen sind fatal!

Ein ehemaliger Bodyguard von Mike Tyson plaudert eine legendäre Anekdote über den ehemaligen Boxer und den Schauspieler Wesley Snipes aus.

Mike Tyson ist immer wieder für eine Geschichte gut. Der jüngste Schwergewichts-Champion in der Boxgeschichte hat 2014 eine Autobiographie veröffentlicht mit dem Titel "Unbestreitbare Wahrheit". Darin beschreibt der legendäre Kämpfer seinen schwierigen Werdegang von seiner Kindheit an. Dabei zeichnet den Boxer vor allem sein seltenes Charisma aus. In diesem Buch finden sich auch dutzende Anekdoten zu seiner Karriere, die kaum zu glauben sind wie zum Beispiel sein unmoralisches Angebot an einen Zoo.

Die Finger von seiner Freundin lassen

Auch interessant
Jürgen Domian teilt fies gegen Privatsender aus: "Es wurde immer absurder und niveauloser"

Wir möchten euch aber eine pikante Anekdote erzählen, die in seiner Autobiographie nicht vorkommt. Rudy Gonzalez, ehemaliger Bodyguard (erstaunlich, dass er so etwas braucht!) von Iron Mike, hat Informationen zu einem besonderen Abend preisgegeben, der in den 1990er Jahren stattfand. Damals war Tyson mit einer jungen Frau namens Hope zusammen.

Als sie ihm sagt, dass sie einen "Freund" treffen würde, glaubt Mike Tyson seinen Ohren nicht trauen zu können und fordert seinen Bodyguard dazu auf, ihr zu folgen. Die Spur führt direkt zu einem sehr bekannten Schauspieler, der für Hope viel mehr war als nur ein Freund: Wesley Snipes! Tyson wird per Telefon informiert und kommt wutentbrannt in den Club gestürmt. Er schleift Snipes auf die Toilette, wo er ihn bewusstlos zurücklässt.

An diese Lektion erinnert sich Wesley Snipes ganz bestimmt noch heute! Der Beweis dafür ist, dass der Schauspieler aus "Blades" sich nie getraut hat, Jean-Claude Van Damme bei der UFC herauszufordern.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen