Krebs-Nachricht erschüttert Mesut Özil

Krebs-Nachricht erschüttert Mesut Özil

Sportlich ging es für Mesut Özil mit dem FC Arsenal zuletzt wieder bergauf. Jetzt erschüttert ihn eine Krebs-Nachricht.

Mesut Özil ist am Boden zerstört. Die Nachricht vom Krebstod eines 12-jährigen Fans macht den Arsenal-Spieler unendlich traurig.

Mesut Özil verliert jüngsten Arsenal-Fan  

Der kleine Charlie, ein großer Fan des FC Arsenal, hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Über Instagram erweist ihm Özil die letzte Ehre: „Es ist so traurig, davon zu hören, dass mein Freund und großer Arsenal-Supporter Charlie nach seinem langen Kampf gegen den Krebs verschieden ist. Ruhe in Frieden.“ Mit dem letzten Satz richtet sich der 30-Jährige direkt an seinen Fan: „Wir werden dich so sehr vermissen, Charlie.“

Auch interessant
14 unglaubliche Zufälle in der Geschichte der Menschheit

Sportlich läuft es top 

Auch wenn dieses traurige Ereignis die sportlichen Erfolge überschattet, kann sich Özil derzeit karrieretechnisch ganz und gar nicht beklagen: Beim 3:1-Sieg gegen Leicester City stellte der Weltmeister von 2014 einen neuen deutschen Rekord auf: Sein 30. Tor in der Premier League. Mehr als Jürgen Klinsmann geschossen hat (29). An allen drei Toren gegen Leicester war Özil direkt beteiligt. Bei seiner Auswechslung wurde er von den Fans mit stehenden Ovationen belohnt.

• Simon Nowak
Weiterlesen