27 Jahre lang war er der einsamste Mann der Welt
27 Jahre lang war er der einsamste Mann der Welt
27 Jahre lang war er der einsamste Mann der Welt
Weiterlesen

27 Jahre lang war er der einsamste Mann der Welt

Diese Geschichte ist unglaublich, aber wahr. Christopher Knight ist vom einen auf den anderen Tag verschwunden, um sich aus der Gesellschaft zurückzuziehen. Und das im Alter von nur 20 Jahren.

Fortan lebte er in den Wäldern des US-Bundesstaats Maine. 27 Jahre lang. Dabei war er eigentlich in Fußnähe zur nächsten Siedlung. Doch niemand hat ihn je entdeckt.

Christopher Knight lebte das perfekte Einsiedlerleben. Allerdings war auch er auf die Dinge der Zivilisation angewiesen: Vom Rasierer bis zur Dosennahrung. Diese Abhängigkeit wurde ihm schließlich zum Verhängnis.

Denn um sich zu versorgen, begann Knight zahlreiche Diebstähle. Über die Jahre wurden es mehr als 1000! Im Jahr 2013 kam ihm die Polizei schließlich auf die Schliche und verhaftete ihn.

Von Fred Eilig
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen