Sie moderiert die Tagesschau - doch es fehlt ein wichtiges Kleidungsstück

Sie moderiert die Tagesschau - doch es fehlt ein wichtiges Kleidungsstück

Wie sich Greta Hoxha tagtäglich im albanischen Fernsehen präsentiert, wäre in anderen Ländern wohl längst verboten. Denn die 26-Jährige trägt scheint dabei regelmäßig sowohl Bluse als auch BH zu vergessen. Oder?

Tatsächlich ist es eine Art PR-Gag, mit dem Greta Hoxha ihre sehr leicht bekleideten Auftritte vor der Fernsehkamera des Senders Zjarr rechtfertigt: "Das, was wir in unserem Journal machen, ist originell. (...) Ich möchte damit die Botschaft vermitteln, dass die Zuschauer in unserer Sendung die „nackte“ Wahrheit erfahren. Keine Abweichungen nach links oder rechts." Und genau deshalb blickt die junge Albanerin tagtäglich nur mit einer offenen Weste bekleidet in die Kamera. Auf einen BH oder gar ein T-Shirt oder eine Bluse verzichtet sie komplett.

Dabei ist Greta nicht die erste, die sich so vor das Fernsehpublikum traut. Der Sender beschäftigte vorher Enki Bracaj, die zuerst mit den freizügigen Auftritten von sich Reden machte. Die junge Frau wird schließlich aber entlassen. Warum? Sie hatte nackt im Playboy posiert. Frau muss sich eben gut überlegen, für wen sie sich auszieht.

Carina Levent
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen