Stiefvater twittert live, wie Sohn One-Night-Stand aus dem Haus schmuggelt

Wie schmuggelt man einen One-Night-Stand aus dem heimeligen Elternhaus? Ein Stiefvater lässt die Twitter-Gemeinde live dabei sein, wie sein 18-jähriger Sohn genau das versucht.

Stiefvater twittert live, wie Sohn One-Night-Stand aus dem Haus schmuggelt
Weiterlesen
Weiterlesen

Twitter-User können mitunter ganz schön gemein sein: Während einer Fotos vom Intimbereich von Lily Allen verbreitet, hält ein anderer die Twitter-Gemeinde über den One-Night-Stand seines Stiefsohnes auf dem Laufenden...

Stiefvater beobachtet Sohn und teilt es auf Twitter

Folgender Sachverhalt: Der 18-Jährige Sohn seiner Frau hat einen One-Night-Stand mit ins Elternhaus gebracht, was der Stiefvater im Gegensatz zu seiner Frau und der Mutter des Jungen mitbekommen hat - daraufhin dokumentiert er auf seinem Kanal "@DropsNoPanties" jeden Schritt der Vertuschung des Sohnes auf Twitter.

Junge mit seiner Liebsten Johannes Schmidt / EyeEm@Getty Images

Liveticker auf Twitter über das Geschehen

  • OMG OMG OMG OHHHHHH MEIN GOOOOOOOOOOTT. SIE KAM RUNTER, UM DAS BADEZIMMER ZU BENUTZEN! ES IST EINE SEINER ENGSTEN FREUNDINNEN! Siehste...
  • Meine Frau hat geglaubt, dass es nur eine harmlose Übernachtung sei, sie hatte das Glück, um 4 Uhr morgens das F*ck-Fest über unseren Köpfen zu verschlafen.
  • Ich weiß nicht einmal, ob meine Frau sie gesehen hat, wie sie nach unten kam, um das Badezimmer zu benutzen. Sie hat nichts gesagt und es ist nicht so, dass ich fragen könnte... Noch nicht, jedenfalls.
  • Omg, dieses Kind! NONCHALANT wie Sau schlendert er beiläufig die Treppe runter... UND schnappt sich ihre weißen Schuhe [ siehe Video oben] und geht wieder nach oben. Er schaut mich den ganzen Weg über an. Ich habe ihm ein kleines Augenzwinkern gewidmet. Sie werden die Seitentür nehmen. 100 pro.
  • Nun, das war’s, Leute! Mama ist gerade ins Schlafzimmer gegangen, um sich hinzulegen und ein wenig zu lesen. Er hat ein gutes 2-3-Stunden-Fenster – Sieht so aus, als ob die junge Liebe einen Weg fände, für den Moment!
  • Und Schluss … Tatsächlich nahmen sie die Seitentür und gingen. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich brauche einen Drink nach dieser Spannung. Danke, dass ihr dabei wart! Das war unglaublich.

Erziehung 2.0 auf Twitter

Während die einen die ungewöhnliche Unterhaltung feiern, sind andere Nutzer da skeptischer: Sie finden, dass der Vater, statt über seinen Sohn zu twittern, ihm in dem Schlamassel lieber tatkräftig hätte zur Seite stehen sollen. Doch auf diese Kritik reagiert @DropsNoPanties gelassen:

Ich sehe alle eure Kommentare über Hilfe für das Kind … Leute, er ist ein 18-jähriger, scheiße nochmal erwachsener Mann. Wir leben und sterben mit unseren Entscheidungen.

Ob der Junge sich bei so einem mitteilungsbedürftigen Stiefvater jedoch ein zweites Mal traut, ein Mädchen mit nach Hause zu nehmen, ist allerdings fraglich. Wie die junge Dame den Twitter-Liveticker verdaut hat, ist leider nicht bekannt. Sie wird darüber aber garantiert not amused sein.