Wenn dein Date diese Fingernägel hat, solltest du lieber die Flucht ergreifen!

Wenn dein Date diese Fingernägel hat, solltest du lieber die Flucht ergreifen!

Ein junger Mann aus den USA hat keine Lust mehr, ständig an die Falsche zu geraten - also entwickelt er kurzerhand eine sehr interessante Theorie. Diese gibt er jetzt auch als Ratgeber an seine Follower weiter...

Marwan Alteir, der sich in den sozialen Medien Rocky nennt, hat keinen Bock mehr, in eine Beziehung zu investieren, wenn sie von vornherein zum Scheitern verurteilt ist. Woher er das wissen will, hat er in einer Studie mit seinen Kumpels belegt: Es geht dabei um Farbe, Form und Länge der Fingernägel, wie die Bild berichtet.

Achtung vor Farben des Regenbogens  

Auch interessant
Die Bodybuilder schmuggeln sich ins Foto: Die Reaktion der Mädels ist genial

Auf Twitter und Instagram postet "Rocky" seinen Ratgeber, der folgende Theorien beinhaltet: Demnach seien zarte Nude-Töne ausnahmslos harmlos. Hat die Liebste sich die Nägel allerdings in einer der knalligen Farben des Regenbogens lackiert, sei Vorsicht geboten. Doch es sei nicht nur die Farbe, sondern auch die Länge der Nägel entscheidend. Rocky teilt hierbei in drei Typen ein: Eine Frau mit KURZEN NÄGELN trinke gern Pumpkin Spice Latte, liebe Gesichtsmasken und Brunch an Sonntagen und habe keine Ahnung vom Twerken. Trägt Frau dagegen MITTELLANGE NÄGEL, habe sie meist platinfarbene Haare, urlaube gern mit älteren Männern, sei die meiste Zeit pleite und fahre ein sehr, sehr dreckiges Auto. LANGE NÄGEL hingegen weisen auf Folgendes hin: Herzensbrecherin, habe vermutlich mal mit Drogen gedealt, sei Twerk-Profi, werde sich bis auf's Blut streiten. 

Theorie: Marke: "Kumpel-erprobt"  

Ein halbes Jahr hat der 26-Jährige aus Kalifornien gebraucht, um seinen Dating-Survival-Guide zu perfektionieren. Als am schwierigsten habe sich dabei die Beschaffung des "Materials" erwiesen, wie er verrät. Allerdings kann von einer breitgefächerten Studie nicht die Rede sein, denn die Ergebnisse habe er lediglich aus dem näheren Bekanntenkreis gewonnen, wie er erklärt: "Meine Forschung führte ich mit 20 Kumpels und 10 Fremden durch. Ich hab jedem Diagramme und Fotos gezeigt. Sobald mehr als ein Typ das gleiche zu einem bestimmten Nagel sagte, kam das ins Buch." Allerdings kommentieren seit der Veröffentlichung viele Frauen, wie recht Rocky damit habe, schicken Bilder ihrer Nägel und feiern seinen Ratgeber. Vielleicht ist ja doch ein bisschen was dran an seiner wunderlichen Theorie... 

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen