Einen schlimmen Fehler machen alle Frauen bei der Verwendung ihres Sextoys

Eine Sexpertin enthüllt den entscheidenden Fehler, den fast alle Frauen mit ihren Sexspielzeugen machen.

Auf den ersten Blick scheinen Sexspielzeuge recht einfach zu benutzen zu sein - man muss nur den einfachen Anweisungen folgen und schon soll man ein heißes Erlebnis haben ... Doch laut einer Expertin machen alle Frauen einen großen Fehler, wenn sie auf ihr Spielzeug zurückgreifen. Schlimmer noch, es kann sogar gefährlich sein...

Eine Expertin für Sexspielzeug weist auf Fehler hin

Die Schriftstellerin und Kolumnistin Nadia Bokody beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema Sexualität und hat sich im Laufe der Zeit eine relativ große Sammlung an Sexspielzeug zugelegt.

Als Expertin auf diesem Gebiet hat sie dennoch den einen oder anderen Fehler gemacht, von dem sie einen mit ihren Leser:innen teilen möchte. "Vor etwa einem Jahr habe ich einen schrecklichen, schrecklichen Fehler gemacht", sagt sie dem Daily Telegraph Australia.

Zwei Stunden sind das Maximum

In der ausführlichen Schilderung der Ereignisse erklärt sie, dass sie beim Verlassen ihrer Wohnung die übliche To-do-Liste durchgegangen sei. "Ich schloss die Jalousien in meiner Wohnung, überprüfte zweimal, ob der Backofen und der Haarglätter ausgeschaltet waren, und steckte liebevoll meinen Lieblingsvibrator in die Ladestation".

Letzteres war in der Tat ein entscheidender Fehler: Damals war ihr "eine der wichtigsten Regeln [die man kennen sollte, wenn man im Besitz] eines Vibrators ist, noch nicht bewusst". Diese Regel, so erklärte sie, lautet: "Lass einen Vibrator nie, nie länger als zwei Stunden aufladen.

Denkt ans Sextoy

"Die meisten Sextoys enthalten Lithium-Ionen-Akkus - die gleiche Art von Material, das man auch im Laptop findet -, die empfindlich auf längeres Laden reagieren", erklärt die Expertin.

"Wenn man seinen Vibrator über Nacht oder über ein Wochenende angeschlossen lässt, kann dies zu einer instabilen Umgebung im Inneren der Batterie führen, wodurch der Druck erhöht wird und der Vibrator Gefahr läuft, sich selbst auszuschalten", warnt Nadia Bokody. Im besten Fall kann die Lebensdauer Ihres Sextoys verkürzt werden...

Die Kolumnistin weist auch darauf hin, dass das Aufladen eines Vibrators bei 0 % Akku genauso schädlich sein kann.

Aus dem Französischen übersetzt von Ohmymag Frankreich

10 goldene Regeln: So bekommst du jede Frau ins Bett 10 goldene Regeln: So bekommst du jede Frau ins Bett