Muskeltraining: Einarmige Liegestütze und ihre richtige Ausführung

Für abwechselnde einhändige Liegestütze braucht ihr ein gutes Gleichgewicht, Stabilität und Körperspannung. Gentside zeigt euch, wie ihr die einhändige Liegestütz am besten absolviert.

Muskeltraining: Einarmige Liegestütze und ihre richtige Ausführung
Weiterlesen
Weiterlesen

Um abwechselnd einarmige Liegestütze halten zu können, muss erst einmal der statische einarmige Liegestütz beherrscht werden. Diese Übung beansprucht - ähnlich wie der Ruderer - die gesamte Bauchmuskulatur, dient zur Beherrschung des Gleichgewichts und fördert die Körperspannung.

Die einhändige Liegestütze franckreporter@Getty Images

Das Ganze in vier Etappen:

  • Ausgangsposition wie für den klassischen Liegestütz
  • Die Beine mehr als schulterbreit gespreizt
  • Eine Hand vom Boden abheben
  • Beide Arme abwechselnd trainieren (alle 20 Sekunden)

Zusatz-Tipp

Dazu noch ein Tipp von unserem Coach: Die Körperspannung während der ganzen Übung gut halten. Hauptsächlich werden bei dem Workout die Bauch- und Brustmuskeln und die Arme beansprucht. Aber seht selbst in unserem Video!