Nur 89 Sekunden: Anthony Smith lässt Shogun Rua bei der UFC in Hamburg keine Chance

Nach seinem überlegenen Sieg über Rashad Evans ist Anthony Smith weiter auf Legenden-Jagd. Bei der UFC in Hamburg war Shogun Rua sein nächstes Opfer.

Ursprünglich sollte Shogun Rua gegen Volkan Oezdemir antreten. Nach der Absage des Schweizers hat die UFC einen Kampf gegen Anthony Smith angeboten. Allein diese Ansetzung kann Smith als Belohnung für die zuletzt starken Leistungen werten. Und auch gegen Shogun Rua sollte Anthony Smith nicht enttäuschen.

Nur 89 Sekunden benötigte Smith, um Shogun Rua zu Boden zu zwingen. Eine finale, unerbittliche Schlagfolge ließ Shogun keine Chance. Smith scheint in der Form seines Lebens. Im Käfig ist er ein Tier, schnell, zielsicher und vor allem: Absolut gnadenlos mit seinen Gegnern. Nach seinem zweiten glorreichen Sieg in Folge forderte Smith Alexander Gustafsson zur UFC 227 heraus. Dass dieser verletzt ist, wusste Smith zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Wer soll diesen Anthony Smith bloß stoppen?

Coronavirus: Dana White sagt mehrere UFC-Events ab Coronavirus: Dana White sagt mehrere UFC-Events ab