Die UFC feiert ihren 24. Geburtstag

Die UFC ist neulich 24 Jahre alt geworden! Am 13. November 1993 fand in Denver die UFC Nr. 1 statt.

Damals gab es nur eine Regel: Es gab keine Regeln! Und keine zeitliche Begrenzung. Judokas, Sumos und Karatekas konnten teilnehmen. Boxen, Kickboxen, Savate oder Taekwondo waren vertreten. Alle Kampfsportarten waren da. Dann kam Royce Gracie mit seinem brasilianischen Jiu-Jitsu und so wurde die MMA zu dem Sport, den wir heute kennen. Es gab immer mehr Regeln bei der MMA und sie hat sich zu einem der profitabelsten Franchise-Konzepte im Sport entwickelt. Die UFC versucht nun, die brutalen Anfänge zu vergessen, aber die Fans sind immer noch nostalgisch... Es war so lustig! Herzlichen Glückwunsch, liebe UFC!

Die UFC will Nate Diaz und Tyron Woodley als Hauptkampf bei der UFC 219 Die UFC will Nate Diaz und Tyron Woodley als Hauptkampf bei der UFC 219