Frau hat Schmerzen in der Blase: Ärzte machen ungewöhnlichen Fund
Frau hat Schmerzen in der Blase: Ärzte machen ungewöhnlichen Fund
Weiterlesen

Frau hat Schmerzen in der Blase: Ärzte machen ungewöhnlichen Fund

Eine Frau lässt sich ins Krankenhaus einliefern, weil sie enorme Schmerzen in der Blase hat, vor allem beim Wasserlassen. Die Ärzte sind schockiert, als sie den Grund dafür finden.

Manche Leute gehen zu häufig auf die Toilette, doch diese Frau klagt über genau das Gegenteil: Sie kann nicht mehr zur Toilette gehen und kommt deshalb ins Krankenhaus. Dort machen die Ärzte einen unglaublichen Fund und schicken sie sofort in den OP.

Schmerzen beim Pinkeln

Die Frau aus Chicago in den USA klagt schon seit über einem halben Jahr über Schmerzen beim Urinieren. Doch jedes Mal verschreiben die Ärzte Antibiotika, weil sie auf einen Harnwegsinfekt tippen.

Doch dann kann die 56-Jährige überhaupt nicht mehr zur Toilette gehen und fährt ins Krankenhaus. Dort machen die Ärzte eine CT-Untersuchung und finden Erstaunliches!

11 Zentimeter Durchmesser

In der Blase der Frau befindet sich ein riesiger Blasenstein! Normalerweise haben die Steine ein paar Millimeter oder Zentimeter Durchmesser. Doch dieser ist so groß wie eine Grapefruit.

Frau geht wegen Schmerzen in der Blase in die Notaufnahme  Yuttana Jaowattana / EyeEm@Getty Images

Der Stein misst 11 Zentimeter und versperrt den Blasenausgang, sie kann nur noch im Liegen richtig pinkeln. Sofort muss die Frau in den OP, um den Stein zu entfernen, wie Oxford Academic berichtet.

Die Ärzte entfernen den Stein in der Größe einer Grapefruit, der Frau geht es schon besser. Fälle wie diese sind äußerst selten und die Langzeitfolgen sind aufgrund fehlender Vergleichsdaten ungewiss.

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen