Roboter außer Kontrolle: Was er mit einem Mann anstellt, ist angsteinflößend

Bei dieser Story aus dem Dezember 2018 könnte man denken, sie würde direkt aus einem Science Fiction-Film stammen. Als ein Roboter außer Kontrolle gerät, stirbt ein Arbeiter um ein Haar.

Roboter außer Kontrolle: Was er mit einem Mann anstellt, ist angsteinflößend
Weiterlesen
Weiterlesen

Ein 49-jähriger chinesischer Arbeiter wäre in einer Porzellanfabrik um ein Haar von einem Roboter umgebracht worden. Der Vorfall soll sich ereignet haben, als der Mann in der Nachtschicht arbeitete. Eine Maschine geriet außer Kontrolle.

Roboter gerät außer Kontrolle

Laut einem Artikel in The Inquirer, der die Ereignisse berichtete, gab es ein Problem mit einem Roboterarm, welches dazu führte, dass dieser begann, circa dreißig Zentimeter lange Nägel in alle Richtungen zu schleudern.

Nur knapp verfehlt

Von dieser plötzlichen Gefahr überrumpelt, wurden die Arme und der Torso des Mannes durchlöchert. Aber der Mann hatte Glück im Unglück, denn es wurde kein Organ verletzt und eines der Projektile verfehlte die Hauptschlagader um nur wenige Millimeter.

Nach einem mehrstündigen Krankenhausaufenthalt befand sich das Opfer außer Gefahr und konnte sich nach mehreren Monaten Reha auch wieder normal bewegen. Wie es scheint, sind nicht alle Roboter so geschickt wie die von Boston Dynamics.

Wenn euch die Bilder zu dem Vorfall interessieren, dann seht euch gerne das obenstehende Video an. Dieser Vorfall wird hoffentlich ein Ausnahmefall bleiben, denn das nächste Mal wird es vielleicht nicht so glimpflich ausgehen...