Kleiner Junge isst 5 Mahlzeiten am Tag, um seinen Vater zu retten
Kleiner Junge isst 5 Mahlzeiten am Tag, um seinen Vater zu retten
Weiterlesen

Kleiner Junge isst 5 Mahlzeiten am Tag, um seinen Vater zu retten

Der 11-jährige Junge will seinen Vater retten. Dafür hat er sich zum Ziel gesetzt, fünf Mahlzeiten am Tag zu essen. Wie er damit seinem Vater helfen will, ist außerordentlich.

Dieser kleine Junge will der Lebensretter für seinen Vater sein. Dafür muss er aber ziemlich zulegen und ständig essen. Denn er wiegt erst 30 kg und das ist viel zu wenig für eine so schwerwiegende OP.

Der Lebensretter

Es geht um Leben und Tod! Lu Zikuans Vater braucht dringend eine Knochenmarkspende, da er unglücklicherweise an Leukämie erkrankt ist. Die Stammzellentransplantation würde sein Leben retten, berichtet Sky.

Der einzige, der ihm das unmittelbar geben kann ist sein eigener Sohn. Lu ist aber noch zu klein für die Spende, er muss mindestens 45 kg, am besten 50 kg für die bevorstehende Operation auf die Waage bringen.

Lu wiegt aber gerade mal 30 kg! Deshalb beschließt der Junge, der seinen Vater über alles liebt, für ihn an Gewicht zuzulegen. Und das innerhalb von kürzester Zeit. Er setzt sich zum Ziel, seinen Vater zu retten.

5 Mahlzeiten am Tag

Dafür isst er fünf Mahlzeiten am Tag, am besten Reis mit Fleisch. Seine Mutter kauft reduzierte Ware im Supermarkt, damit sie den plötzlichen Hunger ihres Sohnes überhaupt irgendwie stillen kann.

In der Schule wird Lu ausgelacht - er ist ordentlich rund geworden! Doch als die Mitschüler erfahren, warum Lu zunimmt, verstummen sie. Sie haben großen Respekt vor Lus Mut und Engagement für seinen Vater.

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen