Corona: Neues dramatisches Symptom, das die Augen betrifft, beunruhigt Forschende

Die langanhaltenden Symptome von Corona sind vielfältig und können über einen längeren Zeitraum anhalten. Die Infektion soll laut einer amerikanischen Studie nun auch die Augen und insbesondere das Sehvermögen betreffen.

Die Corona-Symptome sind bekannt und können überraschend sein. Während sie sich manchmal über einen längeren Zeitraum hinziehen, könnte eines der kritischen Anzeichen der Krankheit das Sehvermögen beeinträchtigen, wie eine neue amerikanische Studie zeigt.

Ein neues Symptom, das die Augen betrifft

Wir kennen die klassischen Symptome, die das gesamte Immunsystem betreffen, wie Müdigkeit oder auch Husten und Kopfschmerzen.

Kürzlich wurden bei vielen Patient:innen andere Anzeichen von Long Covid beobachtet, die zu Komplikationen führen, wie zum Beispiel ein inneres Zittern. Weitere Forschungsergebnisse zeigen, wie sich das Coronavirus auf unser Sehvermögen auswirkt.

Die am 12. April 2022 veröffentlichte Studie stellt Verbindungen zwischen Covid-19 und einer Kontamination der Augen, Sehstörungen und sogar vielfältigen Schäden an der Netzhaut her. Symbolisch gesprochen würden die Augen nach Ansicht von Fachleuten eine Art "Schlaganfall" erleiden. Mit anderen Worten: Fettablagerungen oder Gerinnsel würden sich in der Netzhaut festsetzen und verhindern, dass das Licht (= das Bild) vollständig ins Gehirn gelangt.

Verbindung zwischen Covid-19 und Sehstörungen

An der Universität von Michigan entdecken Forschende einen Zusammenhang zwischen der Krankheit und Augeninfektionen.

Auf der medizinischen Website mit dem Namen "JAMA Network" stellen Wissenschaftler:innen eine Parallele zwischen der Ansteckung mit Covid-19 und einem deutlichen Rückgang des Sehvermögens zwischen der zweiten Woche der Infektion und der 26. Woche her. Zwischen vollständigem Verlust des Sehvermögens und Verschlüssen verschiedener Art führen Retinale Arterienverschlüsse zu einem allmählichen Verlust des Sehvermögens.

Der Bericht der Universität beschreibt auch Fälle von Netzhautvenenverschlüssen, die nach einer Kontamination bei betroffenen Patient:innen um 47 % zunehmen. Die dramatischen Folgen könnten bei einigen Patient:innen bis zum völligen Verlust des Sehvermögens führen. Bisher scheint dieses Symptom jedoch kaum verbreitet zu sein.

Aus dem Französischen übersetzt von Ohmymag Frankreich

Covid-19: Dieses neue Symptom, welches das Gehirn betrifft, beunruhigt Ärzte zunehmend Covid-19: Dieses neue Symptom, welches das Gehirn betrifft, beunruhigt Ärzte zunehmend