17-Jähriger mit beunruhigendem Herzstechen: Dann entdecken Ärzte seltsamen Einstich
17-Jähriger mit beunruhigendem Herzstechen: Dann entdecken Ärzte seltsamen Einstich
17-Jähriger mit beunruhigendem Herzstechen: Dann entdecken Ärzte seltsamen Einstich
Weiterlesen

17-Jähriger mit beunruhigendem Herzstechen: Dann entdecken Ärzte seltsamen Einstich

Von Sarah Kirsch

Ein 17-Jähriger beunruhigt die Ärzte: Seit Tagen verspürt er einen stechenden Schmerz in seinem Herzen. Sie vermuten einen Herzschaden, doch dann sorgt das EKG für reichlich Verwunderung.

Ein kurioser Fall wird im Journal of Emergenc Medicine veröffentlicht, den es medizinisch so noch nicht gegeben hat. Dabei handelt es sich um einen 17-jährigen US-amerikanischen Jungen, der mit Herzstechen ins Krankenhaus geht. Dieses wird immer stärker und behindert ihn sowohl beim Liegen als auch bei tiefen Atemzügen.

Ärzte gehen von einem Herzschaden aus

Bei der ersten Untersuchung deutet alles darauf hin, dass der Junge einen Schaden am Herzen hat - die Ärzte gehen von einer Herzmuskelentzündung aus, da auch seine Proteinwerte erhöht sind, wie dies bei einem Herzschaden der Fall ist.

Nach einigen Herz-Tests zeigt schließlich das EKG, was das Herzstechen des Jungen auslöst. Erleichterung, dass es sich nicht um einen Herzschade handelt, gepaart mit Verwunderung: Das EKG zeigt, dass ein Fremdkörper aus Metall 3,5 Zentimeter tief im Herzen des 17-Jährigen steckt.

Metallteil im Herzen sorgt für Verwirrung

Die Ärzte führen sofort eine Operation am offenen Herzen durch und ziehen eine Stecknadel aus dem Herzen des Jungen. Zum Glück hat diese das lebenswichtige Organ nicht verletzt sowie auch den restlichen Körper des Jungen verschont.

Doch wie konnte es dazu kommen, dass der Junge ohne seines Wissens eine Stecknadel verschluckt hat? Erst eine Befragung bringt Licht ins Dunkel: Der 17-Jährige näht sich in seiner Freizeit gerne seine Kleidung selbst. Dabei nimmt er oftmals Stecknadeln zwischen die Lippen, wenn er am Stoff hantiert.

Erst im Gespräch wird klar, wie eine Stecknadel in den Körper des Jungen gelangen konnte.  JackF@Getty Images

Nicht das erste Mal

Auch wenn er sich nicht daran erinnern kann, eine Stecknadel verschluckt zu haben, dürfte dies beim Nähen unbemerkt passiert sein. Es ist nicht das erste Mal, dass gefährliche und spitze Gegenstände verschluckt werden - wie dieser Mann, der Geldstücke verschlingt. Doch unbemerkt eine Stecknadel zu verschlucken, ist medizinisch ein Erstfall, wie Sciencealert berichtet.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen