Optische Täuschung: Dieses Foto ist in Wirklichkeit schwarz-weiß
Optische Täuschung: Dieses Foto ist in Wirklichkeit schwarz-weiß
Weiterlesen

Optische Täuschung: Dieses Foto ist in Wirklichkeit schwarz-weiß

Welche Farbe hat dieses Foto? Es ist eigentlich schwarz-weiß, doch unser Gehirn lässt es uns farbig wahrnehmen. Wir erklären euch, mit welchen Mitteln der Künstler unser Hirn austrickst.

Wenn ihr die Fotos in unserem Video in Farbe seht, solltet ihr wissen, dass sie eigentlich schwarz-weiß sind. Es handelt sich um eine optische Täuschung, die der Künstler und Programmierer Øyvind Kolås entwickelt hat.

Wie geht das?

Um diesen optischen Effekt zu erzielen, fügt Øyvind Kolås farbige Punkte in ein schwarz-weißes Bild ein. Er erklärt, dass, wenn man stark gesättigte farbige Punkte über ein schwarz-weißes Bild legt, dies einen ganz besonderen Effekt auf das Gehirn hat: Es nimmt das Bild in Farbe wahr. Dies nennt man "colour assimilation grid illusion" oder Farbassimilierungsraster.

Warum denken wir, das Bild sei in Farbe?

Dem Wissenschaftler Bart Anderson Spezialist für Sehvermögen an der Universität in Sidney zufolge, fasst unser Gehirn die visuellen Informationen zusammen, um sie schnellst möglich interpretieren zu können.

Erweiterte Methode

Wenn ihr von diesen Ergebnissen bereits beeindruckt seid, dürft ihr gespannt sein, denn Øyvind Kolås beweist außerdem, dass diese Technik noch besser mit einem Farbraster funktioniert, bei dem die Linien parallel verlaufen.

Täuschung funktioniert nicht nur bei Bildern

Tatsächlich funktioniert diese optische Täuschung nicht nur bei einfachen Fotos. Mit dem Farbraster lässt sich diese Methode auch auf Videos anwenden und zwar mit verblüffendem Ergebnis.

Anfällig für optische Täuschungen

Unser Gehirn ist eine komplexe und faszinierende Maschine, vor allem, wenn optische Täuschungen mit im Spiel sind. In einer BBC-Reportage wird eine andere Methode vorgestellt, mit der man Bilder in schwarz-weiß farbig sehen kann.

Das Gehirn spielt uns manchmal einen Streich  MR.Cole_Photographer@Getty Images

Dabei fixiert man einen Punkt auf einem Bild mit falschen Farben für etwa zehn Sekunden und schaut anschließend auf das gleiche Foto in schwarz-weiß. Und schon, fast als wäre Magie mit im Spiel, stellt unser Gehirn die echten Farben des Bildes nach. Verblüffend!

Schaut euch unbedingt das Bild im Video an, dort seht ihr noch einmal beide Varianten, mit Punkten und mit Streifen. Ihr werdet erstaunt sein, wie euch euer Gehirn austrickst!

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen