"Game of Thrones"-Star setzt seine Fäuste gegen Plastik ein und holt sich dabei ein blaues Auge

"Game of Thrones"-Star setzt seine Fäuste gegen Plastik ein und holt sich dabei ein blaues Auge

Plastik schadet der Umwelt auch beim Krafttraining. Ein Game of Thrones-Star wählt nun drastische Mittel, um das Bewusstsein für eine umweltfreundlichere Alternative zu beim Sport zu schärfen...

Egal, bei welchem Krafttraining oder Workout – die Wasserflasche ist immer mit dabei. Dass es eine bessere Alternative zur Plastikflache gibt und wie sich ein Games of Thrones-Star für diese einsetzt, erfahrt ihr hier...

Ernährungsberater äußert sich  

Der Ernährungsberater Laurent Chevallier hat sich zu diesem Thema geäußert. Ihm zufolge ist die Wiederverwendung von Plastikflaschen unproblematisch, sofern man nur bestimmte Getränke hineinfüllt. Seine Aussagen werden von Madame Figaro zitiert: „Man darf keine heißen Flüssigkeiten, Zitronen- oder andere Zirtusfruchtsäfte einfüllen, denn Wärme und Zitronensäure können dazu führen, dass die Plastikmoleküle sich verstärkt lösen.

Heute sind die für Wasserflaschen verwendeten Arten von Plastik in der Regel sicher. Unter toxikologischen Gesichtspunkten kann man sie wiederverwenden, sofern man sie davor jedes Mal reinigt, um die Entwicklung von Bakterien zu vermeiden.“

Die perfekte Alternative: eine Trinkflasche

Wenn ihr eure Plastikflasche nicht wiederverwenden möchtet, aber auch nicht jedes Mal eine neue Flasche kaufen wollt, dann ist eine Trinkflasche die perfekte Alternative für euch. Diese könnt ihr auch für jede Art von Getränken verwenden und auch zum Sport mitnehmen. 

Auch interessant
Experten warnen jetzt davor, jeden Tag zu duschen

Benutzt also lieber Trinkfalschen, denn auf Dauer ist dies umweltfreundlicher und besser für den Planeten. Dafür setzt sich auch dieser Star aus Game of Thrones ein - wer es ist, erfahrt ihr in unserem Video! 

Elisabeth Marx
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen