Er verschickt ein Foto, um Werbung für sein Haus zu machen: Zu spät entdeckt er einen entscheidenden Fehler

Er verschickt ein Foto, um Werbung für sein Haus zu machen: Zu spät entdeckt er einen entscheidenden Fehler

Wenn ein professioneller Immobilienmakler ein Foto macht, stellt er sicher, dass darauf keinerlei Fehler zu finden sind. Einem Amateur passiert da schnell ein Fauxpas, der folgenreich enden kann, wie das Beispiel dieses Mannes zeigt...

Was würdet ihr tun, wenn ihr euer Haus verkaufen wolltet? Putzen, Fotos machen und sie auf diversen Immobilienseiten hochladen und dabei von seiner besten Seite zeigen!

Ein Mann aus Singapoor hat viel Zeit darin investiert, sein Schlafzimmer für Fotos herzurichten, die er auf Immobilienseiten veröffentlichen wollte, aber ein überaus wichtiges Detail ist ihm dabei entgangen.

Der Mann geriet ins Schwitzen, als er sein Schlafzimmer putzte, also zog er sich aus. Nachdem er mit dem Aufräumen fertig war, griff er direkt danach zu seinem Handy und machte ein paar Fotos.

Foto-Fail 

Auch interessant
Wenn man es mit Synthol übertreibt und sich dabei wie der King fühlt...

Dabei war er aber immer noch so unterwegs, wie Gott ihn geschaffen hat, und knippst fleißig Fotos, auch von seinem Schlafzimmer, in dem viele Dinge stehen und auch er selbst zu sehen ist...

Woher wir das wissen? Nun ja – ein Spiegel führte dazu, dass sein nacktes Spiegelbild auf den Fotos gut sichtbar war. Das war wohl nicht ganz das, was sich die Makler der Immobilienseite 99.co erhofft hatten. Wie lange blieb dieses Foto wohl online, bis jemand es entdeckte? Schaut euch das Video an, um das herauszufinden!

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen