Im Fitnesstudio pupsen: Welchen Fehler du vermeiden solltest

Im Fitnesstudio pupsen: Welchen Fehler du vermeiden solltest

Pupsen oder nicht pupsen – das ist hier die Frage!

Stellt euch vor, ihr seid im Fitnessstudio und macht eure schönsten Squats. Aber dann lässt plötzlich eine Muskelanspannung an einer anderen Stelle als euren Beinen und eurem Po einen Darmwind entweichen. Ihr habt gepupst. Wie peinlich!

Aber seien wir mal realistisch. Ist es wirklich so verboten, im Fitnessstudio zu pupsen? Ist es ungesund, einen Darmwind zurückzuhalten? Sind wir nicht letzten Endes alle nur Menschen? Entspannt euch (aber nicht zu sehr) – wir haben die Antworten auf diese Fragen für euch.

Das passiert öfter als man denkt

Gebt es doch zu! Es ist euch auch schon mehr als einmal passiert, dass ihr im Fitnessstudio einen fahren lassen habt. Die Situation, die wir zu Beginn dieses Artikels beschrieben haben, ist nicht weit hergeholt. Und das ist ganz normal. Wenn ihr euch also einsam fühlt, dann werft einmal einen Blick in die Foren – ihr werdet feststellen, dass das ungefähr 100 Prozent von uns passiert.

Auch interessant
Die Klischees im Fitness-Studio

Laut der Version für Frauen von Men's Health (die zufälligerweise Women's Health heißt) führt die verstärkte Atmung beim Sport dazu, dass Luft in euer Verdauungssystem eindringt. Und jetzt ratet mal, wo diese Luft wieder herauskommt? Ein kleiner Tipp: Es ist nicht der Mund. Alle Bewegungen, die wir beim Sport machen, aktivieren das Verdauungssystem. Man braucht sich also keine Illusionen zu machen – am allerwenigsten, wenn man Bohnen zu Mittag gegessen hat.

Also, darf man pupsen oder nicht?

Ja und zwar aus mehreren Gründen. Die erste ist wissenschaftlich begründet, denn es ist sehr schlecht für die Gesundheit, eine abgehende Blähung zurückzuhalten. Wenn man die Muskeln anspannt, die dazu erforderlich sind, und zugleich die Muskeln, die man gerade trainiert, kann dies zu Verletzungen und erhöhtem Blutdruck führen. Der Grund dafür? Euer Körper ist weder an diese doppelte Anspannung gewöhnt, noch ist er dafür geschaffen. Entweder haltet ihr den Darmwind zurück und macht später mit eurer Serie weiter oder ihr lasst eben einen fahren!

Außerdem müssen wir aufhören so zu tun, als würde uns das nicht betreffen. Pupsen ist ganz natürlich und passiert jedem einmal. Es ist also nicht schlimm, wenn das passiert – schlimmstenfalls ist es ein bisschen peinlich. Natürlich solltet ihr es vermeiden, die ganze Halle mit dem Geruch von Proteinshake-Winden (den kennt ihr doch nur zu gut) zu parfümieren. Wie bei allem sollte man es natürlich auch hier nicht übertreiben. Und was das Geräusch angeht, trägt heutzutage ja sowieso fast jeder Kopfhörer, also braucht ihr euch darum keine Sorgen zu machen.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen