Ein Mann spoilert "Avengers: Endgame": Doch mit diesen harten Folgen rechnet er nicht
Ein Mann spoilert "Avengers: Endgame": Doch mit diesen harten Folgen rechnet er nicht
Weiterlesen

Ein Mann spoilert "Avengers: Endgame": Doch mit diesen harten Folgen rechnet er nicht

Kleine Sorge, wir spoilern nicht! Das hat sich aber ein Kino-Besucher erlaubt und noch dazu beim Kino-Highlight des Jahres "Avengers: Endgame". Dafür kassiert er aber eine harte Strafe...

Auf diesen Film warten gefühlt alle: "Avengers: Endgame" ist die sehnsüchtig erwartete Fortsetzung und das Finale der Marvel-Saga. Dass dieser Film zum Hype wird, haben sich auch die Regisseure Anthony Russo und Joseph Russo gedacht und noch vor Kinostart eine Bitte an die Fans geschickt, wie hna.de berichtet: "Wenn ihr das Endgame in den kommenden Wochen seht, bitte spoilert nicht andere, ebenso wie ihr nicht wollen würdet, dass jemand euch spoilert."

Auf den Spoiler folgt die Strafe

Dieser nettgewollte Hinweis wurde jedoch von einem Kino-Besucher in Hongkong fies missachtet. Nach dem dreistündigen Blockbuster geht er mit der Menge aus dem Kinosaal und schreit den wartenden Besuchern das langerwartete Ende zu und vermiest den anderen die Spannung auf den Film. Einige von den Wartenden sind dermaßen erzürnt, dass sie auf den Mann losgehen und ihn verprügeln. Sie wollen ihm einen Denkzettel verpassen und lassen damit gleichzeitig ihrem Frust freien Lauf. 

Heftige Folgen  

Diese Lektion hat der Mann hoffentlich gelernt, denn seine gemeine Aktion hat ihm ziemlich viel gekostet: Ein Foto, das zurzeit in den sozialen Medien kursiert, zeigt ihn am Boden sitzend, während er verarztet wird...

Von Maximilian Vogel

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen