Blake Horton betreibt intermittierendes Fasten und isst bis zu 4.000 Kalorien am Tag

Blake Horton betreibt intermittierendes Fasten und isst bis zu 4.000 Kalorien am Tag

Der 34-jährige Blake Horton hat außergewöhnliche Essgewohnheiten. Der Fitness-Fan praktiziert das intermittierende Fasten und verschlingt bis zu 4.000 Kalorien in einer einzigen Mahlzeit. Sein Lebensstil: Mehrere Stunden Training am Tag und so viel wie möglich essen - und zwar alles, worauf er Lust hat!

Blake Horton isst alle Kalorien, die er pro Tag benötigt, in einer einzigen Mahlzeit. Während die meisten Menschen drei Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen, verschlingt der 34-Jährige alles in einer Mahlzeit. Das bedeutet, dass er alle Nähr- und Ballaststoffe, Fette und Proteine auf einmal zu sich nimmt. 

Doch wie kommt er auf diese Art von Ernährung?

Sie nennt sich "intermittierendes Fasten" und er stößt ganz zufällig darauf. Als er 30 Jahre alt ist, beschließt Blake, abzunehmen und zwar ziemlich viel: Er speckt innerhalb kürzester Zeit 27 Kilo ab. Doch dabei macht er es, wie jeder, der eine herkömmliche Diät durchzieht: Bei jeder Mahlzeit weniger essen und sich die meiste Zeit selbst "quälen", denn er fühlt sich dabei die ganze Zeit hungrig.

Dann hört er eines Tages vom intermittierenden Fasten, bei dem nur eine Mahlzeit pro Tag alle Nährstoffe beinhaltet und dafür eine riesige Menge an Essen darstellt. Zusätzlich trainiert er täglich und nimmt weiter ab. Dabei lernt er seine heutige Freundin Jenni kennen. Sie beginnt schließlich, sich auf die gleiche Weise wie er zu ernähren. 

Wann isst er?

Auch interessant
Als die Angestellten vom Leichenschauhaus DAS sehen, suchen sie sofort das Weite!

Zu der Frage, zu welcher Uhrzeit er die Unmengen zu sich nimmt, antwortet Blake Horton, dass er findet, der Körper benötige Ruhephasen, um zu verdauen. Dadurch esse er erst am Ende des Tages. 

Auf jeden Fall eine ungewöhnliche Methode, um abzunehmen und fit zu sein. 

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen