Europe's Strongest Man 2019: "Der Berg" versucht alle in den Boden zu stemmen

Europe's Strongest Man 2019: "Der Berg" versucht alle in den Boden zu stemmen

Es lohnt sich – schon alleine für das Spektakel.

Eines der am meisten erwarteten Strongman-Events des Jahres, The Europe's Strongest Man 2019, ging am 6. April über die Bühne. Wie gewohnt fand der Wettkampf in der Elland Road-Arena in Leeds (Großbritannien) statt. Falls ihr diesen Tag verpasst habt, gibt es mehrere Gründe, warum ihr das nachholen solltet. 

5. Sieg für Thor Bjornsson in Sicht 

Es ist nämlich Thor Bjornssons Titel in Gefahr. Nachdem er vier Siege in fünf Jahren errungen hat, wird der Weltmeister aus Island versuchen, sich den Titel ein fünftes Mal zu sichern – das dritte Jahr in Folge. Und er hat in den letzten zwei Jahren nicht einen einzigen Wettkampf verloren. Der Berg ist so gut in Form wie eh und je und es könnte sein, dass er einen weiteren Rekord bricht. Die Antwort erfährt ihr im Video.

Auch interessant
Sie entdecken etwas Sonderbares am Himmel. Schaut genau hin!

Spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen

Außerdem wird es wohl ein Kopf-an-Kopf-Rennen, denn alle "großen" Europas außer dem Briten Eddie Hall werden mit dabei sein. Ein spannendes Spektakel liefert Mikhail Shivlyakovy gerne, der Russe mit der Baskenmütze, denn er bekommt oft Nasenbluten bei der Anstrengung, und Laurence Shahlaei könnte versucht haben, den Siegeszug Bjornssons erneut zu unterbrechen... Und dann waren auch noch hochkarätige Gäste aus der ganzen Welt zu Gast, wie Iron Biby, der versucht, den Log Press-Weltrekord zu brechen, oder der angesagte Bodybuilder Larry Wheels. Macht euch darauf gefasst, dass dieser Wettbewerb auch in Replay bis zum Rand mit Testosteron gefüllt sein wird. 

• Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen