Vor Trumps Corona-Infektion: Die verstörenden Bilder von Melania
Vor Trumps Corona-Infektion: Die verstörenden Bilder von Melania
Vor Trumps Corona-Infektion: Die verstörenden Bilder von Melania
Weiterlesen

Vor Trumps Corona-Infektion: Die verstörenden Bilder von Melania

Am 29. September stehen sich Donald Trump und Joe Biden im TV-Duell gegenüber. Dabei stößt das Verhalten der Angehörigen von Präsident Donald Trump bitter auf.

Bevor Donald Trump positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurde, verhalten sich er und sein Umfeld völlig unverantwortlich. Vor allem das Verhalten von Melania und Ivanka Trump bei der TV-Debatte zur Präsidentschaftswahl am 29. September in Cleveland sorgt für Unverständnis.

Unverantwortliches Verhalten

Zu der Debatte am 29. September erscheint die Familie von Präsident Donald Trump zwar mit Maske, sobald alle sitzen, werden diese jedoch abgenommen. Journalistin Ashley Chevalier berichtet gegenüber BFMTV:

Eine Krankenschwester wollte der Familie Masken anbieten, doch sie haben sie abgelehnt.

Erst wenige Tage zuvor, am 26. September, findet im Rosengarten des Weißen Hauses eine Veranstaltung zur Nominierung der Richterin Coney Barret statt. Bei dieser Veranstaltung infizieren sich mindestens sieben der Gäste. Auch Donald Trumps Berater Chris Christie wird positiv auf Covid-19 getestet.

Auch nach der Infektion keine Einsicht?

Anstatt jedoch wegen des erhöhten Risikos vorsichtig zu sein, nimmt Donald Trump schon einen Tag nach seiner TV-Debatte mit Biden an einem Meeting in Minnesota teil, bei dem traditionell die Hüte geworfen werden, was den aktuellen Sicherheitsvorschriften klar widerspricht.

Ob der US-Präsident nun, da er selbst erkrankt ist, mehr Einsicht und zumindest gegenüber seinen Mitmenschen ein stärkeres Verantwortungsbewusstsein an den Tag legen wird, bleibt abzuwarten.

Von Fred Eilig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen