Klare Ansage von oben: Kein Lockdown und keine Impfpflicht!

Bundeskanzlerin Angela Merkel und SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach haben freudige Nachrichten für uns: Einen weiteren Lockdown oder einer allgemeinen Impfpflicht wird es nicht geben.

Klare Ansage von oben: Kein Lockdown und keine Impfpflicht!
Weiterlesen
Weiterlesen

Angela Merkel besucht heute das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin. Anders, als ihre früheren Ausführungen zur Lage in der Pandemie, zeigt sie sich diesmal zuversichtlich.

Eine Impfpflicht wird es nicht geben

Anlass zur Diskussion über das Thema Impfpflicht gibt Frankreich, dessen Präsident Emmanuel Macron gestern Abend bekannt gegeben hat, dass er sie im Gesundheitssektor einführen will.

Die Kanzlerin vertritt eine andere Meinung. Es wird keine Impfpflicht geben, das habe man der Bevölkerung versprochen. Weiterhin für das Impfen zu werben, sei die Strategie Deutschlands.

Auch der Gesundheitsexperte der SPD Karl Lauterbach will der Linie treu bleiben, die das Land von Anfang an verfolgt hat. Im Interview mit ntv erklärt er entschlossen:

Bei uns sind die allermeisten Menschen im Gesundheitswesen schon geimpft. Das wäre auch falsch, weil wir versprochen haben, dass wir keine Impfpflicht einführen.

"Wir werden keinen Lockdown mehr machen"

Angela Merkel erklärt, dass es weiterhin wichtig sei, die Menschen zum Impfen zu bewegen, weil sie damit nicht nur sich, sondern auch Personen in ihrem Umfeld schützen würden.

Höhere Inzidenzen seien leichter zu bewältigen, wenn mehr Menschen geimpft sind. Deshalb wird auch ein weiterer Lockdown nicht mehr nötig sein, selbst wenn die vierte Welle im Herbst Deutschland erreicht.

Diese Meinung vertreten sowohl Lauterbach, als auch Merkel und machen uns allen damit große Hoffnung auf einen fröhlichen Sommer, den wir in vollen Zügen genießen können.