Chris Weidman nimmt seine Fans mit versteckter Kamera auf den Arm
Chris Weidman nimmt seine Fans mit versteckter Kamera auf den Arm
Chris Weidman nimmt seine Fans mit versteckter Kamera auf den Arm
Weiterlesen

Chris Weidman nimmt seine Fans mit versteckter Kamera auf den Arm

Der ehemalige UFC-Weltmeister im Mittelgewicht Chris Weidman (13-1), hatte keinen Kampf bei der UFC 200. Er hat die Zeit anders genutzt und war bei verschieden Events als Zuschauer dabei. Außerdem hat er sich als Hausmeister verkleidet und so seine Fans geärgert, bis er schließlich sein wahres Gesicht enthüllte. Weidman hat seit seiner Niederlage gegen Luke Rockhold im Dezember 2015 nicht mehr gekämpft. "Jacare" Souza und Yoel Romero gehören jedoch zu den Namen, die für sein Comeback in Betracht kommen.

Von Maximilian Kunze
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen