Dieser Schwarzfahrer jagt den Fahrgästen unheimliche Angst ein

Dieser Schwarzfahrer jagt den Fahrgästen unheimliche Angst ein

Ein Schwarzfahrer der etwas anderen Art wurde in Schottland aus einem Bus entfernt. Dieser unliebsame Gast hat bei den Fahrgästen für Angst und Schrecken gesorgt...

Es hört sich nach einem schlechten Witz an, aber es ist wirklich passiert: In Paisley (Schottland) wurde ein Schwarzfahrer in einen Plastiksack gesteckt... Doch es war nicht irgendein Schwarzfahrer, sondern eine schwarzfahrende Schlange

Unbeliebter Fahrgast

Die Fahrgäste im Bus staunen nicht schlecht, als sie plötzlich auf das rot-weiß-gestreifte Reptil aufmerksam werden, das sich am Fenstersims entlang windet. Sie bekommen es mit der Angst zu tun, denn sie könnte doch gefährlich sein! Sie informieren umgehend den Busfahrer, der tatkräftig anpackt. Er identifiziert die Schlange als Kornnatter, eine ungiftige Schlangenart aus der Familie der Nattern, die normalerweise in Nordamerika beheimatet ist. Mutig packt er sie und steckt sie in einen Plastiksack. 

Doch wie konnte das Tier in den Bus gelangen?

Diese Frage stellt sich den Fahrgästen sowie dem Busfahrer und sie sollte Ende des Tages beantwortet werden. Denn es meldet sich ein Paar am Fundamt mit der Sorge, ihre Kornnatter verloren zu haben... 

Diese seien in dem besagten Bus unterwegs gewesen, waren aber dermaßen in eine streitige Auseinandersetzung verwickelt, dass sie nicht bemerkten, wie ihre Schlange sich aus der Tasche wand und entfloh. 

Auch interessant
Staphylokokken: Symptome, Infektion, Behandlung, Ansteckung

Doch Ende gut alles gut: Abends wurden sie wieder vereint. Das nächste Mal passen sie vielleicht besser auf, wenn sie ihre Schlange mit sich herumtragen...

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen