Boris Beckers neuster Coup:  Für Saturn macht er sich über seine Insolvenz lustig
© Getty Images

Boris Beckers neuster Coup: Für Saturn macht er sich über seine Insolvenz lustig

Boris Becker hat schwere Monate hinter sich. Doch nun beweist die Tennis-Legende in einem Werbe-Spot, dass er seinen Sinn für Humor nicht verloren hat - und das Netz feiert ihn dafür!

Boris Becker hat ein hartes Jahr hinter sich. Nach der Scheidung von seiner Lilly zwingt ein Gericht die Tennislegende zum großen Ausverkauf und er muss viele seiner gewonnen Pokale und Preise zwangsversteigern lassen. Doch trotz der vielen Rückschläge verliert Boris den Sinn für Humor nicht, wie er jetzt in einer Werbung beweist.

Boris ist insolvent

Das Insolvenzverfahren gegen Boris Becker läuft seit 2017. "Die schwierigste Zeit" seines Lebens, wie der dreifache Wimbledon-Sieger vor ein paar Wochen in einem Interview gesteht. "Ich möchte meinem schlimmsten Feind nicht wünschen, was ich in den letzten zwei Jahren erlebt habe", sagt die Tennislegende.

Getty Images Boris Beckers Pokale und Preise werden diesen Sommer versteigert.

Doch er stellt auch klar, dass er nie pleite war: "Ich verfüge über Einkommen und kann davon leben." Er muss nur 52 Prozent seiner Einkünfte an den Insolvenzverwalter abgeben: "Ich kann mir ein Flugticket und einen Oktoberfest-Besuch leisten. Ich unterstütze alle meine Kinder. Sie besuchen gute Schulen und Universitäten, das ist alles nicht billig", so der 51-Jährige in der Bild am Sonntag.

Das Schlimmste ist überstanden

Mittlerweile hat Becker das Schlimmste hinter sich: "Nachdem die Bank jetzt bezahlt ist, habe ich die Zügel wieder in der Hand und kann das Verfahren sogar früher abschließen." Die Tennis-Ikone muss nur noch eine Summe von ca. einer Millionen Euro an einige Gläubiger zurückzahlen, dann kann er endlich aufatmen.

Beim Rückzahlen der Schulden hilft bestimmt sein neuster Werbe-Coup: In der neusten Werbe-Kampagne der Elektromärkte Media Markt und Saturn, in der auch Prominente wie Barbara Schöneberger und Pietro Lombardi zu sehen sind, nimmt Becker seine finanzielle Situation aufs Korn.

Becker nimmt es mit Humor

In dem Clip sitzt der ehemalige Tennisspieler am Pokertisch und entscheidet das Spiel für sich. Mit dem Gewinn des Jackpots bestellt er bei Saturn eineGeldzählmaschine. Als der Verkäufer ihn im Laden fragt, wie es mit dem Bezahlen aussieht - eine klare Anspielung auf seine desolaten Finanzen - hat Boris eine Antwort parat, die zeigt, dass er seine Insolvenz mit Humor nehmen kann. Aber schaut selbst, hier ist der Spot.

Ein cleverer Schachzug von Becker finden seine Fans und sie feiern ihn dafür auf Instagram: "Selbstironie macht einen sehr sympathisch." Ein weiterer Nutzer schreibt: "Schön, wenn man sich selbst auf den Arm nehmen kann." Für viele hat der Spot das Zeug zum Kult zu werden - ähnlich wie Beckers AOL-Werbung von 1999. Denn wer erinnert sich nicht an die berühmten Worte "Ich bin drin."

Auch interessant
Vier Jahre danach: Liam Payne äußert sich erstmals zum One Direction-Ausstieg von Zayn
Martin Gerst
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen