Wegen Panikattacke: 'Berlin Tag und Nacht'-Star in Krankenhaus eingeliefert
Wegen Panikattacke: 'Berlin Tag und Nacht'-Star in Krankenhaus eingeliefert
Wegen Panikattacke: 'Berlin Tag und Nacht'-Star in Krankenhaus eingeliefert
Weiterlesen

Wegen Panikattacke: 'Berlin Tag und Nacht'-Star in Krankenhaus eingeliefert

Schock für alle Fans von Berlin Tag und Nacht (RTL II). Einer der Darsteller kämpft um seine Gesundheit und wurde in eine Klinik eingewiesen.

Er war schon bei der ersten Staffel von Promi Big Brother dabei. Jetzt ist Jan Leyk ein Star aus Berlin Tag und Nacht. Doch seine Fans sind besorgt: Denn der 34-Jährige kämpft um seine Gesundheit.

Auf einem Video auf Facebook gibt Jan Leyk einen tiefen Einblick in sein Seelenleben - und es wird klar, dass der Ex-Promi Big Brother-Kandidat gerade die schwerste Zeit seines Lebens durchmacht.

Einlieferung in Klinik

Vor zwei Wochen wird Jan Leyk mit einer Stirn voller Schweiß, Frieren und abwechselnden Schwitzen ins Krankenhaus eingeliefert. Weitere Symptome sind schwere Beine, taube Arme, trockener Mund, sowie Kurzatmigkeit, Herzrasen, Schwindel und Übelkeit.

Der Hamburger, der seit acht Jahren in der Öffentlichkeit steht, erklärt: "Die Ärzte sprechen von Depression, Burnout, Angststörung und Panikattacken. Ich sehe es als eine Prüfung in meinem Leben." In einem Video, das er auf Facebook teilt, reflektiert der 34-Jährige über sein Leben: "Ich habe tolle Momente erlebt, aber vergessen, zwischenzeitlich auf die Bremse zu treten."

1,1 Millionen Fans, die auf Facebook seine Seite gelikt haben, sind zuletzt in Sorge um den beliebten Berlin Tag und Nacht-Star, der seit geraumer Zeit einfach abgetaucht war und nichts weiter hatte von sich hören lassen.

Jan Leyk: "Hört auf zu schweigen, wenn ihr um Hilfe bitten solltet"

Er selbst erklärt nun in seinem Video, dass falsche Menschen und schlechte Berater ihn zu oft davon abgelenkt hätten, worum es eigentlich geht - und dass das nicht "die nächste Eins in den Charts, die neuste Rolex am Handgelenk oder wie viele Likes der nächste Post bekommt" sei.

Viel mehr habe er jetzt verstanden, was wirklich zähle im Leben:

"Es geht einzig und allein um dich selbst. Deine Freunde, deine Familie, diejenigen, die dich für das lieben, was du wirklich bist. Völlig egal, ob krank oder gesund, ob mit vollen oder leeren Taschen."
View this post on Instagram

Immer an meiner Seite! 🖤 #brunolove

A post shared by Leykenda (@jan_leyk_official) on

Zuletzt richtet er sich mit einem Appell an seine Fans: "Wir müssen entschleunigen. Mehr lieben, lachen weinen. Dazu stehen, was wir fühlen." Und weiter: "Hört auf zu schweigen, wenn Ihr um Hilfe bitten solltet."

Von Martin Gerst

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen