Wenn du diese Charaktereigenschaften hast, wirst du süchtig nach Dating-Apps

Wenn du diese Charaktereigenschaften hast, wirst du süchtig nach Dating-Apps

Laut einer kürzlich veröffentlichten Studie kann man von Dating-Apps abhängig werden. Die Forscher enthüllen, welcher Persönlichkeitstyp am meisten betroffen ist.

Zahlreiche Singleskönnen ein Lied davon singen: Es ist heutzutage schwierig, jemanden kennenzulernen. Die meisten versuchen ihr Glück auf den ungebrochen beliebten Dating-Apps und werden sogar scherzhaft Mr. oder Mrs. Tinder genannt. Manche verbringen darauf so viel Zeit, dass sie regelrecht süchtig danach werden.

Das enthüllt eine kürzlich veröffentlichte Studie, in der die Forscher das Personenprofil präsentieren, das mit der höchsten Wahrscheinlichkeit in eine Abhängigkeit verfällt. Laut den Forschern gibt es bestimmte Charaktermerkmale, die bei Dating-App-Süchtigen besonders häufig auftreten.

Auch interessant
Forscher beweisen, was nach dem Tod wirklich mit unserem Körper passiert

Wenn "swipen" mit Einsamkeit und Sozialphobie einhergeht

Laut den Forschern sind Menschen, die unter Einsamkeit und Sozialphobie leiden, am meisten gefährdet:

"Diese Personen holen ihr Mobiltelefon heraus, während sie mit Freunden oder in einer Gruppe auswärts essen. Sie können nicht aufhören zu swipen."

Sie berichten, dass sich die betroffenen Personen wohler fühlen, wenn sie sich über eine App austauschen, als wenn sie sich persönlich mit jemandem treffen. Aber die Sozialphobie alleine lässt einen nicht abhängig werden: Die Person fühlt sich außerdem einsam.

Was tun? Die Forscher geben an, dass bei dieser - wie auch bei jeder anderen Abhängigkeit - der erste Schritt darin bestehen muss, sich seine Sucht einzugestehen. Es ist nicht notwendig, auf einen Schlag auf alle Dating-Websites und -Apps zu verzichten, aber man sollte sich klar darüber werden, dass man sich einsam fühlt, und versuchen, sich bestimmte Grenzen zu setzen.

Sarah Stumpf
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen