PET-Flaschen im Auto liegen lassen: Deshalb sind sie eine Gefahr für die Gesundheit

PET-Flaschen im Auto liegen lassen: Deshalb sind sie eine Gefahr für die Gesundheit

Wer Auto fährt, hat oft eine kleine Wasserflasche für Zwischendurch dabei. Und die ist meist aus PET. Doch jetzt warnen Experten vor Gesundheitsgefahren.

Wer Auto fährt, weiß: Schnell steht man im Stau und die Fahrt dauert erheblich länger als gedacht. Aus diesem Grund haben viele Autofahrer, gerade im Sommer, eine Wasserflasche dabei.

An und für sich ist das ganz vernünftig: Genug zu trinken, ist sehr wichtig für die Gesundheit und die Konzentrationsfähigkeit. Doch es gibt ein Problem: Denn die herkömmlichen Wasserflaschen aus PET könnten gesundheitsschädlich sein.

Gefahr durch Hitze

Das Problem: Oft bleiben PET-Flaschen längere Zeit im Auto liegen, mitunter in der prallen Sonne, in einem Auto, das sich im Innenraum extrem aufheizen kann. Selbst wenn die Außentemperatur nur 26 °C bis 30 °C beträgt, kann die Innentemperatur eines in der Sonne parkenden Wagens schnell auf 70 °C ansteigen.

Bei solchen Temperaturen besteht die Gefahr, dass die PET-Flaschen Stoffe freisetzen, die deinem Körper schaden. Auch Krankheitserreger können sich, zumindest in bereits geöffneten Flaschen, entfalten.

US-Studie warnt vor PET-Flaschen 

Die Universität von Florida hat die Flaschen von 16 verschiedenen Herstellern analysiert. Ergebnis: Sämtliche Flaschen enthielten Bisphenol A, kurz BPA. Das ist ein Stoff, der im Verdacht steht, Verdauungsstörungen, neurologische Schäden und Krebs zu verursachen.

Doch nicht nur aus diesem Grund empfiehlt es sich, Plastikwasserflaschen nicht im Auto herumliegen zu lassen. Denn durch Sonneneinstrahlung können PET-Flaschen im Auto regelrecht explodieren.

Auch interessant
"Dad bod": Darum wirkt ein Mann mit Bäuchlein so attraktiv auf Frauen

Natürlich ist es auch keine Alternative, einfach nichts zu trinken. Nutze doch einfach eine wiederverwendbare Flasche, z.B. aus Glas, und nimm sie mit statt sie im geparkten Auto zu lassen. Deine Gesundheit und die Umwelt bedanken sich.

Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen