Über 90-jährige Rentnerin trinkt jeden Tag 20 Bier: Was ihr Arzt dazu sagt, macht fassungslos

Über 90-jährige Rentnerin trinkt jeden Tag 20 Bier: Was ihr Arzt dazu sagt, macht fassungslos

Es gibt viele Methoden, um jung zu bleiben: Robertine Houbrechts entscheidet sich für das Trinken von Bier. Mit über 90 Jahren kommt die belgische Rentnerin auf 12 bis 20 Flaschen pro Tag. Jetzt äußert sich ihr Hausarzt dazu.

Jeden Abend geht Robertine in ihre Stammkneipe. Dort bestellt sie ein kühles Blondes. Und noch eins. Und noch eins.

Robertines Arzt hat keine Bedenken  

Auch wenn wir kürzlich darüber berichtet haben, dass das Trinken von Bier eventuell vor Alzheimer schützen kann, sollte man nicht vergessen, dass zu viel Alkohol der Gesundheit nicht zuträglich ist. Robertines Arzt findet den doch recht beachtlichen Bierkonsum seiner Patientin allerdings nicht bedenklich. Robertine dazu: "Mit ist manchmal schwindelig, aber das ist wohl wegen des hohen Alters. Mein Arzt sagt bisher, dass ich ins Café gehen kann, solange alles gut geht und es mir nicht schadet. Außerdem trinke ich Bier seit Jahren und ich bin immer noch am Leben." 

Unterstützung aus der Familie 

Auch interessant
Telomer-Effekt: So kann man den eigenen Alterungsprozess verlangsamen

Auch Robertines Familie scheint kein Problem damit zu haben, dass die rüstige Rentnerin mehrere Gläser Bier am Tag trinkt. Ihr Sohn Felix bringt sie sogar in die Kneipe. Für ihn hat seine Mutter dank ihres kleinen Rituals einen geregelten Tagesablauf und trifft täglich Bekannte und Freunde. Laut 7sur7 ist die alte Dame allerdings wählerisch: Auf den Tresen kommt keine andere Marke als Jupiler. Falls die Dame aus ihrem Alltag ausbrechen, aber nicht auf ihr Bier verzichten möchte, könnte sie ja einen Umzug nach Deutschland in Erwägung ziehen und fast ganz alleine die Bierindustrie ankurbeln. Die Deutschen scheinen im Gegensatz zu ihr nicht genug Bier zu trinken

 

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen