Mohammed bin Salman

Der saudiarabische Kronprinz, Mohammed bin Salman, hat ein Projekt vorgestellt, das sein Land grundlegend verändern soll. Es beinhaltet die Verbannung von Extremismus und den Bau einer gigantischen Zukunftsstadt.

Mohammed bin Salman präsentiert sich gerne als Visionär. Er will Saudi-Arabien grundsätzlich umgestalten, etwa in Hinblick auf die Rechte von Frauen. Sein ganzer Stolz aber ist ein Projekt für eine Megacity: Eine Stadt vom Reißbrett, die 500 Milliarden Dollar kosten soll.

In einem Präsentationsvideo zeigt der Kronprinz die Stadt von seiner besten Seite: Die Stadt soll weltoffen wirken. Deshalb sieht man in dem Video viele Frauen in kurzen Hosen oder knappen Sportklamotten, die gemeinsam mit Männern unterwegs sind.

Technologisch setzt die Stadt der Zukunft voll auf erneuerbare Energien. „Dies ist kein Projekt für konservative Investoren“, erklärt der Kronprinz. „Das wird eine Stadt für Träumer, die etwas in der Welt bewegen wollen.“

Veröffentlicht von , am