Mann behauptet, aus der Zukunft zu kommen und beweist es mit einem Foto

Mann behauptet, aus der Zukunft zu kommen und beweist es mit einem Foto

Alexander Smith behauptet, er käme aus der Zukunft. Um seine Zeitreise zu beweisen, hat er ein Video auf YouTube veröffentlicht. Dabei erklärt er die Details und verweist auf ein Foto.

Eine Zeitreise in die Zukunft als geheime Mission für die CIA: Das ist die verrückte Geschichte des Alexander Smith. Zumindest behauptet er das. Glaubt man ihm, so ist der Mann aus einer Stadt im Jahr 2118 zu uns gekommen. Die CIA habe ihn rekrutiert, um eine geheime Mission zu erfüllen: "Die CIA sucht mich, ich riskiere mein Leben, indem ich von der Zukunft spreche", erklärt er im Video.

Kleine Reise

Alles beginnt laut Smith im Jahr 1981, als die erste erfolgreiche Zeitreise vonstatten geht. Um zu beweisen, dass er aus der Zukunft kommt, hat Alexander Smith einen Beweis mitgebracht: „"ch habe euch heute tatsächlich etwas zu zeigen. Dieses Foto wurde 2118 geschossen. Das ist die Stadt, die ich besucht habe. Ich werde den Moment nie vergessen, als ich dieses Bild geschossen habe. Das war kurz vor der Stadt, bevor ich sie betreten habe", erzählt er.

Das Foto zeigt große grüne Gebäude mit einer merkwürdigen Form. Eine Landschaft, die an keine Stadt der heutigen Epoche erinnert. Wenn Alexander Smith mit dieser Enthüllung gewartet hat, dann aus gutem Grund: "Ich war mir nicht sicher, ob die Welt bereit dafür ist."

Wir bekommen Besuch - haltet den Kuchen bereit!

Auch interessant
Einbrecher haben eine neue Technik, um herauszufinden, ob ihr zu Hause seid

Glaubt man diesem mysteriösen Mann, steht uns eine unglaubliche Zukunft bevor. Besonders zur Mitte des Jahrhunderts: Dann werden uns nämlich Außerirdische besuchen kommen. Vielleicht kommen sie ja in Form von Tintenfischen: Die sollen nämlich angeblich aus dem All kommen.

Schaut euch einfach das Foto an und entscheidet dann selbst, ob ihr dem Mann Glauben schenken möchtet. Wir sagen einfach mal: Natürlich darf stark daran gezweifelt werden, ob seine Aussagen stimmen. Normale Menschen hätten nach einem Allbesuch auf jeden Fall erst einmal mit einigen Problemen zu kämpfen. Hoffen wir, dass es den Außerirdischen da besser ergeht.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen