GTA 6 geleaked: Darum sind die ersten Bilder so enttäuschend

Die ersten Gameplay-Ausschnitte aus GTA 6 sind nach einem riesigen Leak in Umlauf geraten und die Bilder sind nach Meinung der Fans enttäuschend.

Rockstar, der Herausgeber von Grand Theft Auto, finden sich jetzt wegen eines massiven Datenleaks unter medialem Druck. Schon taucht erste Kritik auf, denn die veröffentlichten Bilder sorgen bei den Fans für alles andere als Überzeugung.

Warum sind die ersten Bilder enttäuschend?

Angesichts der durchgesickerten Informationen lassen die Reaktionen der Spieler:innen in den sozialen Netzwerken nicht lange auf sich warten. "Wir haben 10 Jahre auf diesen Mist gewartet", "Die verarschen uns", ist auf Twitter von enttäuschten Fans zu lesen.

Die Enttäuschung scheint bei denjenigen, die sich einige Ausschnitte anschauen konnten, riesengroß zu sein. Es handele sich um eine ältere Version von GTA 6, die wahrscheinlich aus dem Jahr 2018 stammt und nur für die PS4 angepasst wurde.

Lange Entwicklungsphasen

Die aufgebrachten Fans sollten daran denken, dass die Teams in der Entwicklungsphase eines Spiels nicht mit der maximalen Grafik arbeiten, um erst den Kern des Spiels zu erstellen. Daher ist die Darstellung nicht so gut, wie sie sein sollte und das ist völlig normal!

Schließlich wurde GTA IV fünf Jahre und Red Dead Redemption 2 ganzeacht Jahre lang entwickelt. GTA 6 ist nicht vor 2024 oder gar 2025 geplant, wie der renommierte Insider Tom Henderson auf Twitter berichtet. Die in den Leaks gezeigte Version ist also nicht repräsentativ für das endgültige Spiel.

Der größte Leak in der Geschichte?

Am Sonntag, den 18. September, lässt ein mysteriöser Benutzer namens teapotuberhacker in den offiziellen GTA-Foren eine Bombe platzen. Er behauptet, dass er sich Zugang zur Testversion von GTA 6 verschafft habe. Angeblich besitzt er über 90 Videos mit ersten Bildern aus dem Spiel. In der mittlerweile gelöschten Nachricht hatte der Leaker einen Link zu 3 GB Videos zu GTA 6 eingefügt. Laut Clutch Points wurde die Datei bereits mehr als hunderttausend Mal heruntergeladen.

In den sozialen Netzwerken veröffentlicht der Herausgeber von GTA 6 eine Nachricht, in der er dieses massive Sicherheitsloch anprangert. Der Leak sei eines der größten in der Geschichte der Videospiele, wenn nicht sogar das größte.

Statement von Rockstar Games

Der Herausgeber zeigt sich extrem enttäuscht, dass er Details zum nächsten GTA auf diese Weise mitteilen muss und erklärt, dass die Teams wie geplant weiter am nächsten Teil arbeiten würden. Doch die Öffentlichkeit bekommt diesen erst zu Gesicht, wenn er fertig ist.

Rockstar Games versichert außerdem, dass die aktuellen Spiele und die dazugehörigen Online-Modi bis auf Weiteres nicht von diesem massiven Leak betroffen sein werden.

Auch interessant:

PS4: Exklusives PlayStation-Spiel aufgrund eines Fehlers plötzlich kostenlos

Mann bringt komplette Spielkonsole ins Krankenhaus, während seine Partnerin in den Wehen liegt

Gaming: Diese 5 Sternzeichen sind die besten Spieler

GTA 6: Die ersten Bilder sind durchgesickert! GTA 6: Die ersten Bilder sind durchgesickert!